Aventurische Drachenarten

Ihr kennt eine Drachenart? Dann stellt sie doch vor!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

Aventurische Drachenarten

#1 Beitragvon Magan » So 26 Jun, 2005 13:05

Da ich ja begeisterter DSA-Spieler bin werde ich mal grob die wichtigsten Aventurischen Drachenrassen erklären:

Baumdrache:
Diese Drachenart ist nicht sehr inteligent, sie leben auf Bäumen und sind in ganz Aventurine verträten. Ihre Schuppen sind von Dunkelgrüner bis grünbläulicher Färbung. Die Unterseite ist Braun.
Lebensdauer: über 100 Jahre
Größe: 3 Schritt Spannweite
Sie können einen schwachen Feueratem benutzen, sind resistent gegen Feuer und für Magierkundige vollkomen uninteresant, da ihr Karfunkel überhaupt keine magische Kraft besitzt.

Frostwurm:
Sie leben im ewigen Eis im norden Aventuriens, haben weiße Schuppen, Flügel obwohl einige nicht flugfähig sind. Die Flugunfähigkeit wird auf ihre schwache Magiefähigkeit zurückbezogen, diese Drachen sind nur zu Eiszaubern und Telekinese in der lage.
Größe: 8 Schritt
Lebensdauer: über 1000 Jahre
Sie sind unempfidlich gegen Eis aber empfidlich gegen Feuer und Humus (Erd) Magie. Sie besitzen ein Eisodem.
Es wird behauptet, das der Gottkeiser Pyrdacor diese Drachen erschaffen hat um nach dem schwarzen Auge zu suchen, daher erzlährt sich auch die Vorliebe für das Horten von schwarzen Gegenständen bei den Froswürmern.

Gletscherwurm:
Ähnlich den Frostwürmern. Sie haben silberweiße Schuppen und weiße Flügel. Im gegensatz zu den Frostwürmern sind die Gletscherwürmer von Außerordentlicher Schönheit , verbringen die ersten 13 Jahre nach der Schlüpfung in Form einer riesigen Raupe, bevor sie ihre Drachengestallt erlangen.
Größe: 3 * 13 Spann
Lebensdauer: 1313 Jahre
Im Gegensatz zu den Frostwürmern ist diese Rase nicht so strak empfindlich gegen Feuer und Humus Magie. Diese Drachenrasse ist sprachbegabt, aber ein Austausch von höfflichkeit sollte man nicht erwarten.
Nur wennige wissen das es sich bei dieser Drachenart um eine fortpflanzungsfähige, stark magiebegabte Chämerenart handelt.

Kaiserdrache:
Diese Drachenrasse hat ihren Namen zurecht verdient. Sie gehören zu den klügsten Drachenrassen auf Aventurien. Menschen, Elfen und Tiere halten sie als Haustiere oder fressen sie nach belieben. Es ist möglich mit diesen Drachen zu reden und wenn es diesem beliebt sogar zu einer Einigung zu kommen. Ihre Schuppenfarbe ist Golden und sie sind in ganz Aventurien vertreten, meistens findet man sie in Gebirgen.
Größe: 20 Schritt Spannweite
Lebensdauer: über 3000 Jahre
Sie haben den stärksten Feueroden von allen Drachen und können ihn über große Entfernungen einsetzten. Sie sind gegen Feuermagie resistent, sind aber gegen Eismagie empfindlich, diesen Nachteil legen sie aber mit dem herranreifen ab. Sie sind sowahl an land als auch in der Luft gefährliche Gegner und ihre Magiekunst ist von keiner anderen Rasse zu übertreffen. Normale Einschrenkungen und Rituale gelten für diese Drachen nicht. Diese Drachenart besitzt auch den größten Karfunkel.

Purpurwurm:
Purpurwürmer sind imposante Erscheinungen und man findet sie in Regengebieten, also Sümpfen usw. Sie sind gut gepanzert, diese Panzerung nimmt aber von Kopf bis zu Schwanzende ab. Das besondere an diesen Drachen sind seine sechst Beine. Er ist auch Flugfähig. Seine Schuppen sind hellviolett, werden aber mit der Zeit dunkler bis sie schwarz-purpurn sind, dieser Schuppenfarbe, verdanken sie auch ihren Namen.
Größe: 16 Schritt Spannweite und 15 Schritt länge
Lebensdauer: über 3000 Jahre
Sie sind gegen Feuer imun, aber aber ein empfindlichkeit gegen Wasser, die sie aber im laufe der Jahre verliehren. Sie besitzen ein Feureodem, das etwas Schwächer ist als, das der Keiserdrachen. Diese Drachenart ist ein Meister der Becherschungsmagie und und auch ihre Rasse zählt zu den Zaubermächtigsten.

Riesenlindwurn:
Sie sind nicht die Klügsten aber dafür die gefährlichsten unter den Drachen. Auf jedenfall sind sie die stärksten und dich niedersträchtigsten. Ihre Schuppenfarbe ist gürn. Auch sie besitzen ein Flügelpaar und sechs Beine. Was sie aber so gefährlich macht, sind ihre drei voneinander unabhängige Köpfe, durch die man gegen drei Gegner kämpfen muss. Der Riesenlindwurm ist Magiebegabt und beim Abschlagen eines Kopfes, wächst nach ca. 10 minuten ein neuer nach. Dieser Neue Kopf entspricht allerdings den Kopf eines Drachenkindes, trotzdem sollte man seine Magische kraft und seine Sstärke nicht unterschätzen.
Größe: 16 Schritt Spannweite und 10 schritt länge (der Schwanz ist genau so lang)
Lebensdauer: etwas unter 3000 Jahre
Sie sind list und Tückenreich und verlassen sich lieber auf ihr Feueroder und ihre Stärke als auf Magie, die bei ihnen Schon stark ist.

(die Informationen stammen aus Zoo-Botanica Aventurica)
Bild

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 36
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#2 Beitragvon Silverdrak » So 26 Jun, 2005 13:40

Ui! Das ist echt interessant. *das neue Wissen eifrig aufsaugt*

*grübelt* gab es bei DSA nicht auch Taschendrachen oder Beuteldrachen, weis nicht mehr wie die hießen, die waren jedenfalls recht klein und lebten bevorzugt in Rucksäcken (so hab ichs jedenfalls erzählt bekommen).
Oder war das ein anderes Spiel?
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

#3 Beitragvon Magan » So 26 Jun, 2005 14:44

Also in DSA gibt es tatsächlich Drachen, die in eine Tasche passen, also werd ich mal noch diese Drachenart hinzufügen.

Taschen-oder Meckerdrachen:
Die Taschendrachen haben häufig ein mürrisches Gemüt, dehalb werden sie auch Meckerdrachen genannt. Dieser Name stammt von den Menschen, denn die Meckerdrachen beschweren sich immer über ihre die Menschen. Sie können reden und Zaubern.Sie haben vier Beine und ein Flügelpaar. Sie sind offt von graugrüner Färbung, können aber ihre Schuppenfarbe chamelionartig ändern, somit sind sie meistens fast unsichtbar.
Größe: 2-3 Spann (deswegen der Name Taschendrache, den diese Art was in eine Tasche und sie sind die kleinsten ihrer Rasse)
Lebensdauer: ca. 90 Jahre
Diese Drachen ernähren sie von Kleingetier und Vögeln. Sie sind in ganz Aventurien verbreitet. Man sollte niemals Meckerdarchen unerschätzen, die sind führ ihre größe sehr Intelegent, was sogar die Inteligenz von Menschen übertreffen kann. Auch wenn sie sich oft über Menschen beschweren, können sie sich aber mit ihnen anfreunden und bleiben dann ihr ganzes Leben lang bei einem einfühlsamen Menschen. Auch wenn diese Drachen über Magie berfügen, ist diese doch beschrenkt, was wohl bei einenm Karfunkel in Erbsengröße wohl nicht zu verwundern ist.
Bild

Benutzeravatar
Tilondrion
Moderator-Drache
Moderator-Drache
Beiträge: 2999
Alter: 34
Registriert: Sa 13 Nov, 2004 11:42
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

#4 Beitragvon Tilondrion » So 26 Jun, 2005 17:01

Habs mit grossem Interesse durchgelesen. Tönt wirklich sehr interessant :)
Bild
1. offizieller Leu-Fanclub!

Benutzeravatar
Dragis
ausgewachsener Raptor
ausgewachsener Raptor
Beiträge: 445
Alter: 34
Registriert: Mo 10 Jan, 2005 19:13
Wohnort: Heimat der Drachen
Kontaktdaten:

#5 Beitragvon Dragis » So 26 Jun, 2005 18:02

hmm ich hab noch nie DSA gespielt ... aber diese Drachenarten klingen ja itneressant
*einen meckerdrachen haben will* ^^
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

#6 Beitragvon Magan » So 26 Jun, 2005 18:08

Nenn sie lieber Taschendrachen, oder würdest du dich gut füllen wenn dich jemand Meckerdrache nennen würde ^^
Bild

Benutzeravatar
Blackdrag
Jugendlicher
Jugendlicher
Beiträge: 240
Alter: 34
Registriert: Sa 13 Nov, 2004 00:15
Wohnort: Grüfte der Arkanen Schriften (3. Grab rechts)

#7 Beitragvon Blackdrag » Mo 27 Jun, 2005 13:22

Handelt es sich hierbei um das Pen&Paper - DSA oder die Videospielreihe (Sternenklinge, Schatten über Riva, etc.) ?
Mors certa, hora incerta ... in diesem Sinne ... memento mori ... und gedenke ... carpe noctem!
(Der Tod ist gewiß, die Stunde ungewiß ... idS ... sei dir des Sterbens bewusst ... ug ... nutze die Nacht!)

Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

#8 Beitragvon Magan » Mo 27 Jun, 2005 16:09

Es ist das Pen&Paper - DSA. Die beschreibungen hab ich von der 4 Auflage auf dem Zoo-Botanica Aventurica
Bild

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Wächterdrache
Wächterdrache
Beiträge: 1822
Alter: 33
Registriert: Do 11 Nov, 2004 16:22
Wohnort: Euskirchen (NRW)
Kontaktdaten:

#9 Beitragvon Seriva Senkalora » Di 28 Jun, 2005 14:56

Wui!!!
*interessiert liest*

Toll, was es noch für relativ unbekannte Drachenarten gibt. ^^

LG
Seriva
:leu: 1. offizieller Leu-Fanclub! :seri:

Benutzeravatar
Glaedir
Flatterdrache
Flatterdrache
Beiträge: 158
Alter: 27
Registriert: Mi 18 Jan, 2006 19:11
Kontaktdaten:

#10 Beitragvon Glaedir » Sa 21 Jan, 2006 16:04

ääääähhhhhh...dumme frage, aber was ist pen and paper und wie funktioniert es?
Der Tod ist nicht das Ende!

Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

#11 Beitragvon Magan » Sa 21 Jan, 2006 17:04

pen and paper sind rollenspiele, wie der name schon sagt man spielt es mit papier und einem stieft. es gibt einen meister der erzählt die geschichte und dann gibt es die mitspieler, die einen bestimmten charakter spielen, den sie selber gemacht haben. Wie man solche charakter macht steht genau in den spielboxen, die 4 staffel hat es nun so gemacht das man nicht nur ne rasse sondern auch die kultur und den beruff wellen kann. natürlich gibt es nur zweibeinige rassen du kannst dir aber auch selber eine erschafen, aber nur wenn sie nicht überaus stark ist und der meister diese erlaubt. Je nachdem was für einen charakter du hast kannst du entweder zaubern oder gut kämpfen oder du bist ein guter schloßerknacker usw. DSA bietet viele möglichkeiten das einzige was du brauchst ist ne gute gruppe und viel phanasie.
Bild


Zurück zu „Drachenarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste