Jaro : Kandidat (W) : Männlich

Hier werden alle menschlichen Charaktere gesammelt. Drachenreiter, Gildenmeister/-Gesellen/-Lehrlinge, Delfiner, Barone usw.. Eben alles was es so gibt.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

Jaro : Kandidat (W) : Männlich

#1 Beitragvon LilaDrache » Fr 17 Feb, 2012 18:00

Jaro


Charakter Nummer: 4

Spitzname: Einfach nur Jaro

Alter: 18 Planetenumläufen

Geschlecht: Männlich

Äußere Erscheinung:
Bild
Jaro ist ein großgewachsener junger Mann mit hellbraunen Haaren. Sein Körper wurde durch die viel Arbeit bei seinem Vater muskulös, aber nicht übertrieben oder so. Er blickt einen aus lila-violetten Augen an, welche eine gewisse Anziehung auf das andere Geschlecht hat. Seine vielen Narben, besonders die an der Wange sind sehr Auffällig, aber das Auffälligste ist das Hunde-Tattoo an seiner rechten Schulter, wenn kurzärmlige Kleidung trägt. Einen genauen Kleidungsstiel kann man bei ihm leider nicht festlegen, aber lockere und kurzärmlige Kleidung stehen sehr weit oben auf seiner Liste.

Persönlichkeit: Er sehr freundlicher und aufgeweckter Junge. Was Mut an geht gibt es kaum einen Mutigeren Jungen in der Gegend und auch seine ungewöhnliche Willens Kraft und Ausdauer bei den Aufgaben wäre nennenswert. Besonders in dem Thema Where zeigt er eine Menge Interesse und eine gewisse Fürsorge. Diesen Jungen sollte man auf keinen Fall unterschätzen, wenn er auch manchmal seine Gefühle nicht all zu offen zeigt...

Fertigkeiten: Er kennt sich mit der Zucht, Pflege, Haltung und so von vielen Tieren aus, weil sein Vater Herdner ist. Er kann sich auch Notfalls mit einem Dolch den er fast immer bei sich hat verteidigen und ist auch in Bogenschießen geübt. Auch erwähnenswert ist seine Freude und Interesse gegenüber Wheren. Über diese Tiere weis er besonders viel.

Biographie: Jaro ist das 5 Kind einer Herdner Familie. Er hat zwei ältere Schwestern genau wie zwei ältere Brüder und eine jüngere Schwester. Der Vater der Familie ist ein begnadeter Herdner und züchtet nebenbei mit seiner Familie Preisgekrönte Hütehunde, welchen einem sehr die Arbeit erleichtern können. Schon früh lernte der junge, wie seine Geschwister alles mögliche für ein Herdner darein. Den Familienbetrieb auf dem Nordkontinent sollte einer seiner älteren Brüder übernehmen, weshalb der Vater auch meinte, dass es an der Zeit wäre zu dem West Weyr zu ziehen. Daher kommen bloß seine Mutter, er , seine jüngere Schwester und sein Vater hier. Dieser plant den Betrieb im West Weyr dann an Jaro weiter zu geben. Nun aber zu dessen Geschichte.
Er war schon immer ein aufgeweckter Junge gewesen, der gerne zu lernen schien und sich mit fast allem abfand. Schon damals habe er mit seinen Freunden aus dem Dorf, in dem er lebte allen möglichen Unsinn angestellt. So kam es einmal zu einer heiklen Situation, als Jaro gerade mal 12 Jahre alt war. Bei einem Fangen-Such Spiel nach starken Regen fiel der Junge in eine Höhle unter dem Erdreich. Wegen des Regen war der Boden nämlich völlig glitschig und matschig geworden. Er hatte sich mehrere Kratzer und Schrammen zugefügt und kam die Wände nicht mehr hoch. Seine Freunde meinten, sie holen Hilfen her und rannten zurück zum Dorf, um die Erwachsenen in Kenntnis zu setzten. In der Zwischenzeit siegte die Neugier des Jungen und der kabelte etwas weiter in die Höhle. Seine Augen waren schon immer sehr scharf und gut gewesen im Dunkeln, daher kam er sehr gut hier aus. Dann entdeckte er, das diese Höhle nicht nur alleine ihn im Moment beherbergte. Ein riesiger Wher lag schlafend in der Höhle, so gefährlich, aber in den Augen des Jungen, welche vor Schreck, Angst und erstaunen geweitet waren sah er einfach nur schrecklich schön aus. Dann wachte das Tier auf und sah sofort den Neuankömmling. Es war ein sehr alter Brauner Wher, der schon viel in seinem leben erlebt hatte, auch Menschen, aber dennoch griff er den Jungen nicht an. Er sah ihn allein interessiert und etwas verwundert an, während Jaro diesen Blick begeistert erwiderte. Dieser Braune Wher war das schönste Tier, was er je gesehen hatte, ja sogar schöner, als die meisten normalen Tiere seines Vaters. Vielleicht lag es auch einfach daran, das der Junge noch nie einen Drachen gesehen hatte und das der Wher hier vor ihm einfach nicht 'normal' war. Er war was besonderes. in genau diesem Moment erwachte seine Interesse und Begeisterung in diese Geschöpfe, in Where. Doch leider wurde dieser Moment von den Erwachsenen gestört, welche mit Feuer um eine Biegung kamen und den Wher entdeckten. Dieser kreischte wegen dem hellen Feuer auf. Die Männer hatten ein paar Waffen dabei und gingen auf den armen und alten Wher los, um scheinbar Jaro vor diesem zu retten. Dabei war dieser Versuch unnötig gewesen und grausam. Was aus dem Wher wurde, weiß Jaro leider nicht, da man ihm regelrecht rauszerrte, aber wie es scheint würde er nie wieder seine Höhle verlassen. Darüber war der Junge richtig Traurig und gab immer wieder sich selber die Schuld. Dennoch lernte er seit diesem Tag sehr viel über Where und versucht nun heimlich einen anderen Wher kennen zu lernen und diesen als Freund zu gewinnen, denn andere hat er seid diesem tag nicht mehr gehabt. Das Schlimmst aber für ihn ist die Tatsache, das sein Vater mehr als alles anderer Where hasst. Seiner Meinung nach sollte man diese alle Ausrotten. Zu seinem 15 Geburtstag bekam eine der Hündinnen vier Welpen. Einer der kleinen bekam Jaro zum Geburtstag und nannte sie liebevoll Aok. Die zwei anderen wurden Verkauft und den dritte behielt sein Vater und erzog Arik, genau wie Aok zu richtigen Hütehunden. Nun ist Arik der bester unter den Hunden seines Vaters.
Nun im Moment befindet sich die Familie auf dem Weg zum West Weyr mit den meisten ihrer Hunde und sonstigen Tieren von Jaros Vater.


Unterkunft: Er und seine Familie sind auf den Weg zum West Weyr mit einem Schiff, also noch keinen.

Status: Sohn eines Herdner, also Herdner-Geselle, (in gewisser weise wird er Wher-Kandidat)

Haustiere: Früher hatte er viele Tiere bei sich, besonders wegen der Job seines Vaters der Herdner ist. Im Moment besitze er nur einen Hündin mit dem Namen Aok (Bruder Arik).

Wher: Einen Braunen, wenn möglich.

Zurück zu „Menschliche Charaktere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast