Irgendwo mitten im Weyrkessel

Das ist der Bereich in der Mitte des erloschenen Vulkans (Weyrs). Hier landen die Drachen und von hier aus können die meisten Bereiche des Weyrs erreicht werden, wie z.B. die Reiter-Weyr, die Brutstätte, die Küche, der Speisesaal, die tieferen Höhlen und die Räumlichkeiten verschiedener Gilden.
Dies ist der Bodenlevel des Weyrs. <br><br>

In diesem Forum werden alle Orte gespielt die sich im Weyrkessel befinden. Dazu gehören neben dem Weyrboden selbst, die Weiden der Herdentiere und der untere Teil des Sees und der dazu gehörende Wasserfall.
Nachricht
Autor
Kezune
Jungraptor
Jungraptor
Beiträge: 80
Registriert: Fr 10 Jun, 2011 14:03

#46 Beitragvon Kezune » Do 23 Feb, 2012 18:55

Reglos beobachtete der Falke Aurora, die zu Timiel hin flog. Endlich passierte mal etwas interessantes. Die einzige Reaktion war die durchsichtige Nikhaut, die immer wieder über sein Auge wischte. Er hatte solche Tiere schon Mal gesehen und wusste sogar, wie sie schmeckten, aber diese hier war so klein, dass sie eher einen kleinen Zwischensnack abgeben würde. Na egal. Mit ein paar kräftigen Flügelschlägen schraubte er sich gen Himmel und nahm die Feuerechse genau in Augenschein. Der Raubvogel legte die Flügel an und stürzte sich nach unten, lenkte nur mit den Flügelspitzen. Knapp über dem Boden zog er wieder hoch und schoss pfeilschnell auf die Feuerechse zu. Bereit, seine spitzen Fänge in die Beute zu schlagen. Das Objekt kam immer näher. Horus drehte sich ein klein wenig, richtete seine Krallen aus und war bereit. Nur noch Milimeter trennten den Imbiss von den todbringenden Krallen...

Seran hob schläfrig den Kopf, als Aurora sich schon auf den Weg machte. Er flatterte ebenfalls los, endeckte aber dabei den noch im Sturzflug befindlichen Falken. Als dieser seine Flugbahn hin zu Aurora veränderte, warnte er sie verzweifelt. Hoffentlich war er noch nicht zu spät...
RPG Anomalie

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#47 Beitragvon LilaDrache » Do 23 Feb, 2012 19:53

Aurora bemerkte Serans Verzweiflung und denn den Falken. Sofort ging sie ins Dazwischen und war verschwunden, bevor der Falke sie erwischte. Kurz darauf tauchte die verängstigte, kupferfarbende Echse neben Timiel auf und landete auf dessen Schulter. Ihre Augen glühten vor Angst Weiß, aber ein kleiner Roter schimmer war auch aus zu machen. Wenn Aurora bloß etwas größer währe, dann hätte sie dem Falken mit Seran die Meinung gesagt! Da bemerkte sie erst, wo sie sich versteckte. ihre kleinen Krallen hatten sich aus lauter Angst in die Haut an der Schulter und in den Haaren gekrallt. Bei dem mann fühlte sie sich etwas sicher. Fragend ziepte sie ihn an und meinte zu Seran darauf, er solle zu ihr kommen.

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 37
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#48 Beitragvon Silverdrak » Do 23 Feb, 2012 22:06

[Kommt vom [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=30590#p30590]See[/urlb].
Hier zu will mir irgendwie nicht so recht was einfallen... *grübel*
]

Als Tira den am Boden liegenden Mann bemerkte. Lief er eilig los und kniete schließlich neben ihm nieder.
"Hallo? Ist alles okay? Kann ich irgendwie helfen?", versuchte er zu nächst Kontakt auf zu nehmen. Das es dem Mann nicht so gut ging war offensichtlich. Besorgt beugte er sich zu ihm vor. Den Renner hatte er ganz vergessen. Ob er ihn zur Heiler-Station bringen sollte?

Torsk war näher herangetrottet. Er hatte den Renner nicht vergessen. Wachsam beobachtete er beide. Den Renner und den Mann. Das Fliegende erschien ihm zu klein um gefährlich zu sein, daher schenkte er dem Falken wenig Beachtung.
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Kezune
Jungraptor
Jungraptor
Beiträge: 80
Registriert: Fr 10 Jun, 2011 14:03

#49 Beitragvon Kezune » Fr 24 Feb, 2012 14:26

[@Silvi: wer hat was von "am Boden liegend" gesagt? @Lila: Bin mir nicht sicher ob es die Feuerechsen mit dem Vogel aufnehmen könnten. Der ist schon recht groß... Spannweite 1,35m. Nur so zur Info]

Zu langsam! Gerade als Horus seine Krallen schloss, erwischte er nur noch Luft. Mit einem wütenden Schrei drehte er ab, stieg wieder höher und suchte nach seiner Beute. Wo war sie nur abgeblieben? Aha, da unten... auf Timiels Schulter?! Aber das war SEIN Sitzplatz! So ein winziger Happen hatte da nichts zu suchen! Kreischend flatterte er wieder nach unten und immer wieder über die Echse hinweg, machte dabei immer wieder Scheinangriffe, um sie aufzuscheuchen und dann zu schnappen. Denn von hier hatte er keinen guten Anflugwinkel. Diesmal würde es ihm sicher gelingen.
Timiel hatte sich gerade vom Rest seines Frühstücks verabschiedet und sich wieder mühsam aufgesetzt. "Ah, lass das!" gab Timiel von sich, als er spürte, wie sich etwas in seine Haut krallte. Der Falke schien mal wieder einfach keine Geduld zu haben. Wenn ihm doch nur nicht so schlecht wäre... Aber so seltsame Geräusche hatte der Vogel noch nie von sich gegeben. Vorsichtig tastete Timiel nach dem Wesen auf seiner Schulter. Er wollte sich nicht mehr als nötig bewegen. Aber merkwürdig, es hatte ja gar keine Federn...

Doch bevor er sich noch weiter wundern konnte, trat jemand von der Seit an ihn heran. Ob es ihm gut ging? So elend hatte er sich schon lange nicht mehr gefühlt. Und leugnen können würde er das jetzt auch nicht, dafür war alles viel zu offensichtlich. "Mh, mir ist nur schlecht..." begann er vorsichtig. Wobei 'nur' stark untertrieben war. "Ich, ... , das geht schon wieder vorbei" irgendwann, fügte er in Gedanken noch dazu.

Derweil bemerkte Salomé erst mal das große Bronzene Ding in der Entfernung, das sie anscheinend bis hier her verfolgt hatte und dann, dass sich immer noch niemand um ihren Huf kümmern wollte. Das tat weh! Diese Zweibeiner dachten auch nur an sich selbst. Niemand beachtete sie. Laut wiehrend und schnaubend versuchte sie, die Menschen wieder auf sich aufmerksam zu machen. Dabei bewegte sich der Renner aber nicht vom Fleck, nicht um für den Wher noch den Eindruck flüchtender Beute zu erwecken. Zum weglaufen wäre sie jetzt zu langsam.

Gut, Aurora war nichts passiert. Erleichtert verschwand Seran einen Moment im Dazwischen, um dann genau neben seiner Freundin zu landen. Schützend legte er die Flügel über sie und behielt wachsam den Falken im Auge.
RPG Anomalie

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#50 Beitragvon LilaDrache » Fr 24 Feb, 2012 15:42

(Du hast recht, der ist groß, aber ich glaube wohl kaum, er würde es gerne mit zwei feuerspeienden Echsen aufnehmen, wenn die sich entscheiden, ihn zu rösten... ;D )

Aurora stieß ein verängstigtes Ziepen aus und kralle sich noch fester in den Mann. Dann kam eine große Hand auf sie zu und berührte sie kurz, bevor die kleine Feuerechse erschrocken leicht zubiss und verärgert und verängstig los ziepte. Wegen ihrer Größe könnte man sie glatt für einen gerade geschlüpfte Feuerechse halten. Mit einer gewissen Freude sah sie, wie der Geflügelte sie nicht richtig anzugreifen, auf dem Platz, auf der sie saß und da tauchte ja auch schon Seran neben ihr auf. In seiner Nähe füllte sie sich schon viel besser... Trost suchend von dem Erlebnis rieb sie ihr Köpfchen gegen seine Schulter. Wie schön es doch war so eine männliche und mutige bronzene Feuerechse neben sich zu haben. Sie mochte Seran sehr! Neben ihm kam auch wieder ihr Mut zurück. Als dann ein weiteres Zweibeiner auftauchte blickte sie diesen verwundert an und stieß ein wahrendes und lautes ziepen aus. Wehe er kämme auf die Idee sie anfassen zu wollen! Den würde sie dann ihr Meinung sagen! Unsicher und bereit anzugreifen sah sie die Neuankömmlinge genauer an. Da hinten stand ein riesiges bronzenes Ungetüm! Aurora erstarrte vor Angst und rutschte nun wieder etwas zurück zu Seran. Es wäre wohl besser, sie würde vorerst sich nicht mehr soviel Aufsehen erregen. Man war der groß...!

Kezune
Jungraptor
Jungraptor
Beiträge: 80
Registriert: Fr 10 Jun, 2011 14:03

#51 Beitragvon Kezune » Mi 07 Mär, 2012 15:39

[Mmmm gegrilltes Hähnchen XD]

Seran rückte noch ein Stück näher an die Kupferne heran. Vorhin hatte sie ihn noch getröstet, jetzt war es genau anders herum. Obwohl er selbst auch nicht weniger Angst vor dem eben aufgetauchten bronzenen Wher hatte als sie, so ließ er sich recht wenig davon anmerken. Er würde sie beschützen, ganz egal was passierte. Seran spreizte seine Flügel noch ein bisschen mehr, um Aurora besser darunter zu verstecken und sah immer wieder abwechselnd zu dem Wher und dem Vogel hinüber. Bereit, schnell zu reagieren und notfalls anzugreifen, wenn etwas passierte.

Das kleine Häppchen schien sich leider nicht beeindrucken zu lassen. Mehr noch, es hatte jetzt plötzlich Gesellschaft bekommen. Eins davon musste Horus ja jetzt wohl erwischen können. Nach einem weiteren vergeblichen Versuch entschied er aber, dass die kleinen Dinger die Mühe nicht wert waren. Verwundert sah Timiel auf seine Finger, als ihn die Feuerechse gebissen hatte. Was auch immer da auf ihm saß, es war definitiv nicht der Vogel. Langsam aber sicher ließ die Übelkeit wieder nach. Gerade als sich der Mann vergewissern wollte, was da jetzt tatsächlich auf ihm herumwanderte, spürte er plötzlich ein Stechen auf seinem Kopf. Der Falke hatte soeben beschlossen, die Echsen einfach nur weiter zu erschrecken und war kurzerhand auf Timiels Kopf gelandet, weil die eine Schulter ja schon besetzt war, und an der anderen war kein Platz um bequem sitzen zu können. "Ah, runter du dummes Vieh!" Timiel schlug einmal andeutungsweise mit der Hand nach dem Vogel, der seine spitzen Krallen in seine Kopfhaut bohrte.
Allerdings brachte das nicht den Effekt, den sich Timiel erhofft hatte. Horus war schneller und hatte ihn einfach vorsorglich in die Hand gebissen. Triumphierend spreizte der Vogel dabei etwas die Flügel, er hatte seinen neuen Sitzplatz erfolgreich verteidigt! Dann streckte er seinen Kopf langsam aber sicher zu den Feuerechsen hin...
RPG Anomalie

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#52 Beitragvon LilaDrache » Do 08 Mär, 2012 07:57

(xD Langsam müsste Timiel aber bemerken, dass da zwei Feuerechsen auf ihm herum turnen)

Aurora blieb neben Seran sitzen und beruhigte sich langsam wieder. Plötzlich aber bemerkte sie mit einem Mal, wie sich dieses riesige Federvieh über sie und Seran beugte. Die Kupfernde stieß einen Wahrenden Schrei aus und kabelte in die Tasche von Timiel. Hoffentlich würde der Falke sie dort nicht erwischen, sonst würde die kleine Echse sich zurück zum Felsen fliegen. Natürlich mit Hilfe des Dazwischen.

Kezune
Jungraptor
Jungraptor
Beiträge: 80
Registriert: Fr 10 Jun, 2011 14:03

#53 Beitragvon Kezune » Do 08 Mär, 2012 16:11

[ja ja... kein Stress machen...]

Jetzt reichte es. Timiel fuchtelte weiter wild mit den Händen und scheuchte so letztendlich den Vogel von seinem Kopf runter. Seran zirpte erleichtert, als das riesige Vieh aus dem Weg war. Dann nahm er Kontakt mit Aurora auf, um festzustellen, ob ihr etwas fehlte. Noch bevor er ihr folgen konnte, funkte allerdings der Mann dazwischen.
Nachdem Horus endlich nicht mehr auf ihm herumhackte, sah der Jäger stirnrunzelnd auf die Bissverletzung seiner Hand und merkte dann, dass irgendetwas immer noch auf ihm herumkrabbelte. Er öffnete seine Tasche und blickte verblüfft auf das kupferfarbene Tierchen darin. "Eine Feuerechse?" sagte er irritiert. So eine seltsame Farbe hatte er noch nie gesehen. "Oh, zwei gleich" sagte er, als er die bronzene auf seiner Schulter bemerkte. Das erklärte dann wohl die übertriebene Reaktion seines Falken. Wilde Feuerechsen kamen normalerweise niemandem so nah, also mussten sie wohl jemandem gehören. Gut, dass der Vogel sie nicht erwischt hatte.
Seran war in der Zwischenzeit ebenfalls in die Tasche geklettert und sah misstrauisch den Vogel an, der jetzt wieder dort oben kreiste.

Allmählich wurde es dem Renner zu bunt. Jetzt stand sie schon eine Ewigkeit lang dort, und niemand beachtete sie. So entschloss Salomé sich zu einer etwas agressiveren Methode. Ganz vorsichtig kam sie auf Timiel zu und biss leicht in sein Ohr. Was hatten all die Viecher auf einmal? Verärgert sah Timiel seinen Renner an. Gerade als er los schimpfen wollte, bemerkte er das merkwürdig abgewinkelte Bein. "Was hast du nur wieder angestellt?" fragte er, während er das Ganze genauer ansehen wollte. Bereitwilligt hielt ihm der Renner sein Bein hin. Vorsichtig kratzte Timiel den Schmutz aus dem Huf und entdeckte einen kleinen, spitzen Stein, der dort drinsteckte. Da er ihn nicht anders herausbekam, angelte der Jäger kurzerhand ein kleines Messer aus seiner Jacke und hebelte ganz vorsichtig mit dessen Spitze an dem Objekt herum. "Geschafft!" seufzte er erleichtert, als er den Stein schließlich herausbekam. Allerdings sah die Stelle immer noch nicht besonders gut aus, am besten brachte er Salomé noch zu einem Heilkundigen. Soweit er wusste, gab es hier im Weyr schon irgendwo einen. Den müsste er nur noch finden.
Der Renner dachte anscheinend nicht daran, sich zu schonen. Ungestüm und wild wie sie war, wollte sie gleich wieder weiterlaufen, als das lästige Ding endlich weg war. Herausfordernd wiehrte sie den Falken an und trat unruhig auf der Stelle.
RPG Anomalie

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#54 Beitragvon LilaDrache » Fr 09 Mär, 2012 17:52

(ist ja schon okay^^ Sorry, wenn es so herüber kam...) (Don't worry, be happy xD)

Dankbar stupste Aurora Seran an. Es war beruhigend einen Freund bei sich zu haben. Nun aber hatte die Kupfernde Feuerechse vorerst genug und fragte die Bronzene, ob sie vielleicht schon zurück zu Akari und Nyala fliegen können. Noch immer unsicher und etwas verängstig späte sie aus der Tasche.

Kezune
Jungraptor
Jungraptor
Beiträge: 80
Registriert: Fr 10 Jun, 2011 14:03

#55 Beitragvon Kezune » Fr 09 Mär, 2012 18:09

[Macht nix ^_^]

"Hiergeblieben!" Timiel sprang auf und fasste den Renner am Zaumzeug. Einige Sekunden lang bereute er es, doch dann war die nächste Welle der Übelkeit vorbei und er fühlte sich wieder einigermaßen gut. Als sich Salomé wieder beruhigt hatte, erinnerte sich der Jäger wieder an die beiden Feuerechsen in seiner Tasche, vermutlich hatte er die armen jetzt aus Versehen durchgeschüttelt. Als kleine Wiedergutmachung wollte er den Echsen etwas Futter anbieten. Aus einer seiner zahlreichen Taschen kramte er etwas Fleisch, das er eigentlich für Horus dabei hatte und hielt es den Feuerechsen hin. Seran interessierte sich nicht besonders dafür, er war ja schon satt. Aurora teilte er mit, dass er ihr bereitwillig folgen würde, wenn sie weiter wollte. Sie sollte selbst entscheiden.

Er konnte es nicht fassen. Erst stahl man ihm seinen Sitzplatz und jetzt bekam auch noch der Imbiss sein Abendessen ausgehändigt. Wütend kreischend flatterte der Falke etwas näher vorbei und zeterte lautstark vor sich hin. Dann ertönte ein Pfiff. Horus reagierte auf das bekannte Signal und landete auf dem ausgestreckten Arm des Jägers. Nun, da er etwas Aufmerksamkeit bekam, verhielt er sich nicht mehr ganz so nervtötend. Timiel seufzte erleichtert. Endlich war Ruhe. Bei Gelegenheit sollte er sich unbedingt einen neuen ledernen Handschuh besorgen, der alte hatte sich schon einige Zeit vor der Reise in seine Bestandteile aufgelöst.
RPG Anomalie

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#56 Beitragvon LilaDrache » Fr 09 Mär, 2012 19:17

(Postest du schon mal mit Nyala im Speisesaal?)

Aurora blickte misstrauisch zu dem angebotenen Fleisch. Eigentlich war ihr Hunger ja nicht so groß und sie wollte auch nur noch von hier verschwinden, aber sollte sie trotzdem ein kleines Stück nehmen? Sie entschied sich schließlich dafür und schnappte sich schnell das Fleisch, ohne den Mann dieses Mal zu verletzen. Schon war des kleine Stück Fleisch verschwunden und die Kupferne teilte dem Bronzenen mit, sie würde nun zurück zu Akari fliegen. Vorsichtig schaute sie nach draußen und zischte blitzschnell hinaus. Schon war sie in der Luft und flog so schnell sich ihre noch kleinen Flügel tragen konnten zu dem Felsen hin, auf dem sie vorher saßen. Wenn Seran angekommen wäre, würde Aurora durchs Dazwischen zu ihrer Besitzerin fliegen.

Kezune
Jungraptor
Jungraptor
Beiträge: 80
Registriert: Fr 10 Jun, 2011 14:03

#57 Beitragvon Kezune » Sa 10 Mär, 2012 10:25

Seran folgte Aurora in einigem Abstand. Er war nicht ganz so schnell, deshalb flog er etwas im zick-zack, so dass ihn der Vogel wohl nicht so leicht erwischen könnte, sollte er sich entschließen ihn auch noch zu jagen. Etwas erschöpft setzte er sich neben Aurora und machte sich ebenfalls bereit, zu seiner Besitzerin zurückzukehren.

[Seran geht hier hin]

Der Falke machte allerdings keine Anstalten, auch nur eine der beiden Feuerechsen zu verfolgen. Zufrieden wechselte er wieder auf seinen Lieblingssitzplatz, der jetzt endlich wieder unbesetzt war. Timiel sah den Echsen eine Weile hinterher und überlegte dann, wohin er seinen Renner bringen könnte. Allerdings verbot es ihm sein Stolz, einfach bei Tira nachzufragen, der immer noch neben ihm stand. Die Heiler würde er schon allein finden. Irgendwie. Ganz langsam führte er Salomé neben sich her, um ihren Huf nicht zu sehr zu belasten und ihm nicht einen erneuten Übelkeitsanflug zu bescheren. Dabei ignorerte er, wie sein Falke gelangweilt auf seine Jacke einhackte.
Schließlich entschied Timiel sich für eine vielversprechend aussehende Richtung und machte sich auf den Weg.

[Timiel geht mit Salomé hier hin]
Zuletzt geändert von Kezune am Sa 17 Mär, 2012 11:01, insgesamt 3-mal geändert.
RPG Anomalie

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#58 Beitragvon LilaDrache » Fr 16 Mär, 2012 18:12

Zum Glück folgte dieses Federvieh den Feuerechsen nicht. Kaum war Seran bei ihr, da flog die Kupferne auch schon ins Dazwischen zurück zu ihrer Besitzerin Akari.

(Fliegt durchs Dazwischen hier hin.)

Kezune
Jungraptor
Jungraptor
Beiträge: 80
Registriert: Fr 10 Jun, 2011 14:03

#59 Beitragvon Kezune » Sa 31 Mär, 2012 14:22

[Timiel kommt von hier]

Timiel seufzte. Da stand er also wieder verloren mitten im Kessel des erloschenen Vulkans. Er kraulte Horus vorsichtig mit einem Finger unter dem rechten Flügel. "Anscheinend war die ganze Reise doch ein Fehler..." murmelte er vor sich hin. Schließlich setzte er sich wieder auf einen Stein und erinnerte sich wehmütig an früher. Eine Weile lang grübelte er vor sich hin, bis er sich schließlich mit dem Handrücken eine Träne wegwischte, die sich in seinem Augenwinkel bilden wollte. Junge, du wirst sentimental ohrfeigte er sich innerlich. Jammern hat dir noch nie weitergeholfen. Ja, es würde bestimmt noch alles besser werden, ganz sicher.
Immer noch betrübt starrte Timiel weiter vor sich hin. Der Falke war inzwischen wieder losgeflogen und beobachtete uninteressiert seinen Besitzer und die anderen Menschen in der Umgebung.

[Nyala kommt von hier]

Seran zischte gereizt, als er den bösen Vogel erneut am Himmel entdeckte. Nyala ruderte wild mit dem freien Arm, bis sie den Falken ebenfalls sah. "Da oben! Akari, da oben!" Dabei deutete sie unentwegt auf den fliegenden Punkt. "Das da muss es sein, oder nicht?" Dass der Vogel immer wieder dicht über Timiel vorbeiflog, bemerkte sie gar nicht. Sie starrte nur auf das Tier, das sie noch nie gesehen hatte.
RPG Anomalie

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 37
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#60 Beitragvon Silverdrak » So 01 Apr, 2012 00:51

Seufzend trat Kelpex ins Freie. Sie hatte beschlossen den ganzen Weg von ihrem Weyr bis zum Kessel zu Fuß zu gehen. Etwas körperliche Betätigung schadete nicht. Außerdem wollte sie ihre Drachin nicht wecken. Slith döste gerade seelenruhig in der Sonne vor sich hin.
Noch dazu war sie neu in diesem Weyr und auf diese Weise bekam sie am ehesten ein Gefühl dafür was wo war. Nachdenklich sah sie sich um. Was sollte sie jetzt tun? Während sie grübelte ging sie weiter bis ein heftiger "Aufschlag" ihre linke Schulter traf und sie seitlich etwas wegknickte aber schnell darauf das gleichgewicht wieder fand. Raals gefiederter Schädel rieb sich zur Begrüßung an ihrer Wange während sich seine scharfen Klauen tief in den Lederharnisch gruben den sie trug. Eigentlich war der Wherry viel zu groß um noch auf ihrer Schulter zu sitzen, aber sie hatte es ihm noch nicht so recht abgewöhnen können. Eigentlich saß er auch nicht auf ihrer Schulter. Lediglich die Vorderfüße befanden sich auf ihrer Schulter, die Klauen der Hinteren bohrten sich in der Leder das ihren Rücken schützte.
"Na Großer, hast du auf mich gewartet?" Kelpex kraulte das Tier welches alle Umstehenden wohl als Monster deklarieren würden. Wer hielt schon Wherries dieser Art als Haustier?
Der Schwanz des Wherries pendelte hin und her ließ sie selbst etwas hin und her schwingen. Raal gab ein leises etwas heiser klingendes Krähen von sich. Seine Fassettenaugen wirbelten grün unter den Streicheleinheiten.
Kelpex grinste vor sich hin während sie weiter ging. Die Menschen die irgendwie ihren Weg passierten oder blockierten machte ganz von alleine Platz. Die Augen des Wherries wanderten aufmerksam umher.

Gut, aber was sollte sie nun tun? Wieder begann sie zu grübeln, doch auch dies mal kam sie nicht weit, denn Raal lehnte sich plötzlich vor, spreitzte die Flügel ab und schickte einen schrillen bedrohlichen Schrei in die Welt. Der Feuerechsen-Schwarm der sie passierte verschwand panisch kreischend im Dazwischen.
"Raal! Die tun doch keinem was." ermahnte Kelpex ihr Haustier. Der Wüstenschlinger verschreckte gerne Feuerechsen.
Langsam ließ sich der Wherry wieder zurückfallen und faltete die Flügel zusammen.
Auch der Blick der Reiterin begann wieder zu schweifen. Er blieb an einem Mädchen hängen das gen Himmel deutete.
"Oh, was macht denn ein Falke hier?", wunderte sie sich. Diese Vögel waren selten.
Ich könnte ihn beseitigen wenn der dich stört... murmelte Slith schläfrig. ... allerdings wird der Imbiss wohl nicht lange vorhalten... fügte sie noch an.
Kelpex schüttelte den Kopf. Du hast doch erst gegessen...
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere


Zurück zu „Der große Weyrkessel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast