Der Futterplatz

Das ist der Bereich in der Mitte des erloschenen Vulkans (Weyrs). Hier landen die Drachen und von hier aus können die meisten Bereiche des Weyrs erreicht werden, wie z.B. die Reiter-Weyr, die Brutstätte, die Küche, der Speisesaal, die tieferen Höhlen und die Räumlichkeiten verschiedener Gilden.
Dies ist der Bodenlevel des Weyrs. <br><br>

In diesem Forum werden alle Orte gespielt die sich im Weyrkessel befinden. Dazu gehören neben dem Weyrboden selbst, die Weiden der Herdentiere und der untere Teil des Sees und der dazu gehörende Wasserfall.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Carni
Moderator-Drache
Moderator-Drache
Beiträge: 200
Alter: 32
Registriert: So 09 Dez, 2007 00:00

Der Futterplatz

#1 Beitragvon Carni » Mo 14 Jul, 2008 19:51

Komme von: [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=29799#p29799]Irgendwo im Weyrkessel[/urlb]


Delicath war raschen Schrittes vorraus gelaufen und hatte Jewelth sowie die Kandidatin Elrona ein gutes Stück hinter sich gelassen. Sie traf deshalb als erste am Futterplatz ein und hatte sich bereits eines der Herdentiere herausgesucht und gerissen, als die beiden kurz nach ihr eintrafen. Zum Glück hatte der Herdenmeister bereits eine Auswahl für die Drachin zusammengetrieben gehabt, andernfalls hätte sie sich wohl einen Spaß daraus gemacht sich die besten Tiere aus der Zuchtherde herauszufischen. Einer Grünen hätte man das sicherlich übel genommen, bei Delicath jedoch war man besser vorsichtig. Ihre üble Laune hatte durchschlagendere Wirkung als die einer Grünen...

Greif zu, Jewelth! Die Herdentiere sind wirklich hervorragend! Sie schmecken ein wenig anders als auf dem Nordkontinent... ...aber ich finde das eher interessant. Mal etwas anderes... Hmmm... Ich glaube daran kann ich mich gewöhnen... rief sie ihrem bronzenen Begleiter entgegen. Für die meisten Drachenreiter war es sicher ein ganz normaler Anblick, aber für Elrona war die scheinbare Blutrunst dieser Kreatur vielleicht ein wenig erschreckend, denn Delicath's Maul war rot verschmiert und kein Mensch würde jemals so genießerisch dreinschauend über einem zerfetzten Kadaver hocken. Ganz zu schweigen von der Größe der Bissen, die sie aus eben jenem herausriss. Offensichtlich schmeckte es ihr.

Elrona war vermutlich auch nicht die einzige die kam um zu schauen, die erste Königin die in West Weyr eintraf schlug ja dank einer gewissen Feuerechse bereits jetzt kräftige Wellen. Es würden noch genug Gelegenheiten kommen der Goldenen beim Fressen zuzuschauen, aber heute... heute war das erste Mal und da niemand wusste, ob es bei dieser einen Königin bleiben würde gab es bestimmt in absehbarer Zeit reichlich Zuschauer...
BildBild
BildBild
BildBild

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 37
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#2 Beitragvon Silverdrak » So 20 Jul, 2008 17:24

[Kommt von [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=29799#p29799]Irgendwo im Weyrkessel[/urlb]]

Jewelth folgte Delicath in einigem Abstand. Manchmal wünschte er sich etwa 30 Umfläufe jünger zu sein. Gerne wäre er mit der Goldenen um die Wette gerannt aber seine alten Knochen waren nicht mehr so geschwind wie sie es einmal waren. So begleitete er Elrona zu den Gattern. Dort angekommen tat er es der Goldenen gleich und schnappte sich mit doch für ihn erstaunlicher Gewandtheit eines der Herdentiere um sich kurz darauf neben Delicath niederzulassen.
Genüsslich zupfte er Fleischfetzen aus dem toten Tier.

Wirklich? fragte der Bronzene als die Goldene äußerte das die Herdentiere anders schmeckten. Ist mir gar nicht aufgefallen. Vielleicht weil ich schon eine Weile hier bin. überlegte er schließlich. Sein Gedächtnis war nicht mehr das beste, das wusste er wohl. Vielleicht war es ihm vor einer Weile schon mal aufgefallen und er hatte es vergessen? Für ihn schmeckten die Tiere normal. Er beäugte seine zerfranste Beute eine Weile ehe er wieder beherzt zu schnappte.

Während seine Zähne knirschend ein paar Knochen zermalmten wandte er sich wieder der Goldenen zu. Ihr leitet jetzt den neuen Weyr? Wo kommt ihr her, wenn ich fragen darf? G'ems und ich stammen ursprünglich vom Igen Weyr. Seine Gedanken wanderten zu seinem früheren Langjährigen Heim, das sie nun nach all den Umläufen verlassen hatten.


[Jyll kommt von den tieferen Kavernen - rpg-technisch aber von hier: [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=29642#p29642]Irgendwo im Weyrkessel[/urlb]]

Mit einem Tablett, beladen voller Köstlichkeiten, stapfte Jyll wieder ins Freie. Einen Moment blinzelte sie. Ihre Augen brauchten einen Moment um sich wieder an das Licht des Tages zu gewöhnen. Dann marschierte sie vorwärts über den Weyrkessel und kam dabei nahe an den Herdentier Gehegen vorbei. Ihr Blick fiel sofort auf die beiden großen Drachen, die dabei waren ihre Beute in Stücke zu reißen und sie zu verschlingen.
Ehrfürchtig blieb sie stehen und hauchte ein "Krass!" während sie die Drachen beobachtete. Zwischen die Kiefer eines Drachens wollte sie lieber nicht geraten.

Nach einer Weile besann sie sich wieder ihrer Aufgabe und wandte sich ab.
Nachdenklich blickte sie sich um. Verflixt wo waren die denn jetzt alle hin? Sie schnaufte. Es war erstaunlich einfach gewesen die Kavernen zu finden. Was sie da alles bekommen hatte... Später wenn sie Zeit hatte würde sie mal eine Bestandsaufnahme machen. Jetzt musste sie erst mal den Weyr der neuen Weyrherrin finden. Wo würde der wohl sein? Ihr Blick wanderte über die Felsen und blieb bei einer Grünen hängen die landete. Kurz sandte diese Grüße an die fressenden Drachen ehe sie auch schon wieder abhob. In der Staubwolke blieb nur eine kleine Gestalt zurück, die sich als ein Mädchen mit zu einem Pferdeschanz gebundenen braunen Haaren und einem orangen Stirnband entpuppte als sich der Staub langsam legte.

Woah! dachte Jyll. Ein Läufer! Bzw. eine Läuferin! Die wussten alles! ... naja zu mindest alles über die Orte von Pern. Vielleicht konnte die ihr weiterhelfen. Eilig schritt sie auf sie zu. Sie war ein ganzes Stück weg. Daher beschloß Jyll auf sich aufmerksam zu machen bevor die Läuferin ihr noch weg lief.
So brüllte sie "HEY LÄUFER, WO HIN DES WEGES?" quer über den Kessel.
Die Läuferin drehte sich um und blickte Jyll etwas irritiert an, zuckte dann aber mit den Schultern und lief zu ihr rüber.
"Seit wann reiten Läufer auf Drachen?" fragte Jyll bevor das Mädchen auch nur ansetzten konnte irgendwas zu sagen, was diese irgendwie total aus dem Konzept brachte.
"Ich oh äh..."
"Halt mal kurz." die Diebin reichte der Läuferin das Tablett und kniete sich anschließend hin um sich mit ihren Schnürsenkeln zu befassen.
"Naja also ich habe eine wichtige Nachricht für die neue Weyrherrin und da es keinen Landweg nach hier von der Burg aus gibt und dem Burgherrn eine Schifffahrt zu lange dauerte. Haben sie mich auf einen Drachen gesetzt." antwortete das Mädchen während sie Jyll beim Schuhe binden zu sah.
"Und wie ist das so?" fragte diese.
"Was?"
"Na was wohl... das Drachen reiten!"
"Ach das. Das war fantastisch. Nur das Dazwischen ist ziemlich gruselig...", meinte die Läuferin und musste sich beim Gedanken daran schütteln.
"Du warst im Dazwischen??" Jyll erhob sich mit erstauntem Blick wieder und nahm dem Mädchen das Tablett wieder ab. Bei Gelegenheit musste sie unbedingt mal versuchen einen Drachenreiter dazu zu überreden sie irgendwo hin mit zu nehmen.
"Warum schicken sie die Nachricht nicht per Feuerechse. Das wäre doch am schn..." Jyll brach ab als sie den totbringenden Blick des Mädchens bemerkte.
"Weil der Burgherr keines dieser Biester hat und sie auch nicht gewusst hätten wo sie sie hätten hinschicken sollen. Davon abgesehen sind sie unzuverlässig und nehmen uns Läufern den Job weg." schimpfte das Mädchen.
"So schlimm? Aber die können doch eh nur kleinere Botschaften übermitteln und so viele haben doch keine Feuerechse."
"Bei den reicheren Leuten haben schon einige eine. Und das sind die an denen wir am meisten verdienen."
"Verstehe..." meinte Jyll. "Ihr könntet doch auch von ihnen Nutzen Ziehen in dem ihr Feuerechsen-Stationen einrichtet. So dass die Läufer eine Nachricht nur noch über kurze Stecken überbringen muss."
Die Läuferin starrte die Diebin an offenbar unsicher was sie darauf antworten sollte.
"Egal vergiss es." Jylls Blick wanderte wieder über den Weyr. "Was steht denn in der Nachricht?" fügte sie nach einer Weile neugierig hinzu.
"Woher soll ich das wissen? Ich bin nur ein Bote." antwortete das Mädchen. "Wo finde ich die Weyrherrin?" fragte sie dann noch.
Jyll grinste verlegen. "Ich hatte gehofft du wüsstest das vielleicht. Weil das hier..." sie blickte zu dem Tablett. "...ist für sie."
"Tut mir leid. Dann müssen wir uns wohl durch fragen."
Die Diebin nickte und beide wanderten los auf der Suche nach dem Weyr der Weyrherrin.

[Weiter geht's hier: [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=29818#p29818]Der Königinnenweyr[/urlb]]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

#3 Beitragvon Magan » So 27 Jul, 2008 17:47

Kommt von hier

Die Anspannung wich von Elronas Schultern, da die Königinreiterin und der Rest der Gruppe sich von ihr entfernten. Langsam entspannten sich ihre Muskeln. Irgendwie konnte sie wirklich viel besser mit Drachen auskommen, anstatt mit Menschen. Selbst wenn die Drachen wesentlich größer waren als Menschen.

Sie legte einen gemächlichen Schritt an und viel hinten den Drachen zurück. Dennoch konnte sie, wie immer unfreiwillig, die Gespräche der Drachen belauschen. Elrona wunderte sich über Delicaths aussage, dass das Fleisch hier anders Schmeckte. Ihr war nie dergleichen aufgefallen.
Drachen fressen ihr Fleisch ja roh, vielleicht schmeckt man es ja nicht mehr, wenn man es gebraten hat, dachte sie bei sich, außerdem wusste sie ja, dass Drachen viel schärfere Sinne hatten als sie selber.
Elrona hatte im West Weyr in der damals noch provisorischen Küche schon mal ausgeholfen, doch selbst da hatte sie nichts Seltsames am Fleisch bemerkt. Nur das Feuer schien einen leicht grünliche Färbung zu haben. Der Koch erklärte ihr damals, dass diese Färbung wahrscheinlich durch die Höhle verursacht wurde, in der sie damals kocht hatten.

Elrona schaute fasziniert und gleichzeitig erschreckt zu, wie die Drachen fraßen und hing weiter ihren Gedanken nach, bis wie unsanft aus diesen gerissen wurde. Sie zuckte zusammen und konnte grad so einen Schreckensschrei verhindern. Eine beharrte Hand umklammerte ihre Schulter. Der griff dieser Hand war alles andere als sanft.
Der Herdenhütter hatte sich von hinten an das Mädchen ran geschlichen und nun grinste er sie Schadenfroh an.
„Na Kleine, da hast du mir also doch die Wahrheit gesagt. Es hat sich eine Königinreiterin an diesen langweiligen Ort verirrt. Ich hatte allerdings gehofft, dass du die Reiterin der Goldenen gleich mal mitbringen würdest. Ich wollte mit ihr mal über meine Arbeitsverhältnisse hier reden, aber ich hätte es gleich wissen sollen, dass du dazu zu unfähig bist“, sagte der Herdenhütter.

Elrona entriss sich seinem Griff und trat ein paar Schritte von ihm zurück und auf die Drachen zu. Der Herdenhütter machte ihr angst, doch sie konnte sich nicht vorstellen, dass der Herdenhütter ihr vor den Drachen was antun würde.
„Du bleibst schön hier bis die Drachen gefressen haben und dann suchen wir die Königinreiterin auf. Wage es nicht weg zu laufen, sonst wird es dir schlecht ergehen“, sagte der Herdenhütter schadenfroh.
Elrona war zu erschreckt um darauf etwas zu erwidern. Sie machte noch ein paar Schritte auf die Drachen zu, um mehr Raum zwischen sich und dem Herdenhütter zu bekommen. Zwar bekam sie nun ein paar Blutspritzer ab, doch das war ihr lieber als dieser Kerl.
Elrona frage sich, mit was sie so was verdient hatte.
Zuletzt geändert von Magan am Fr 16 Jan, 2009 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Carni
Moderator-Drache
Moderator-Drache
Beiträge: 200
Alter: 32
Registriert: So 09 Dez, 2007 00:00

#4 Beitragvon Carni » So 27 Jul, 2008 20:31

Gut schmecken sie jedenfalls... Antwortete die Goldene ihrem Bronzenen Gefährten, nach einer Weile. Sie hatte die Kandidatin fast unbewusst an ihren Worten teilhaben lassen, durchaus ungewöhnlich, aber irgendwie hatte sie den Eindruck, es wäre nicht recht sie einfach zu ignorieren. Immerhin hatte sie ihnen ja die Herdentiere organisiert. Kurz hielt sie inne um sich geziert die Klauen zu lecken, den Blick abwesend auf eine offensichtlich aufgeregte Botin und ein anderes Mädchen, das bereits vorhin dagwesen war, gerichtet, ehe sie den Blick wieder auf die Herdentiere richtete. Von ihrem ersten Tier war nicht mehr viel übrig und für ein zweites hatte sie sicher noch Platz...

Oh, wir kommen von Fort Weyr. Zu viele Königinnen. Zu laut und zu eng. Hier ist es besser. Hier habe ich Platz um meine Flügel zu strecken... Erzählte sie Jewelth, demonstrativ ihre durchscheinenden Schwingen streckend, ehe sie sich zum Sprung auf ihre nächste Beute duckte... nur um innezuhalten und einen Blick auf ihre kleine Begleiterin zu werfen. Sowas... Irgendwie missfiel ihr das Verhalten, dass einer der Männer dort an den Tag legte. Missmutig, weil sie das wohl um ihr zweites Herdentier bringen würde stapfte sie hinüber. Ich mag ihn nicht. Erklärte sie der Kandidatin rundheraus, hoch über ihr aufragend, ehe sie den Kopf senkte um sich den Herdenmeister aus nächster Nähe anzusehen. Ihre Haltung war nicht etwa aggressiv, im Gegenteil wirkte sie auf geübte Augen eher abwartend und entspannt, aber wer außer einem Drachenreiter hatte sich schon einmal auf Augenhöhe mit einer Königin befunden? Ihrem musternden Blick schien wenig zu entgehen und ihre inzwischen wieder halb gespreizten Flügel taten ihr übriges zu der ohnehin schon imposanten Erscheinung. Sie war so nah, dass ihr heißer Atem deutlich in seinem Gesicht zu spüren war und er jeden Blutspritzer auf ihrem kräftigen Maul sehen konnte...

Wäre Elrona ihre Reiterin gewesen, so wäre sie sicherlich mit wütendem Trompeten dazwischen gefahren, in diesem Falle jedoch sah das anders aus. Sie hatte sich nicht einmal deutlich zwischen die Kandidatin und den Meister gestellt, die Begegnung sah beinahe zufällig aus. Als hätte er einfach nur ihre Aufmerksamkeit erregt. Wäre da nicht der deutliche Ausdruck von Missfallen in ihren wirbelnden Augen zu erkennen gewesen...
BildBild
BildBild
BildBild

Benutzeravatar
Ragnorena
erwachsener Drache
erwachsener Drache
Beiträge: 1365
Alter: 29
Registriert: Mo 21 Feb, 2005 12:16
Wohnort: Dimar

#5 Beitragvon Ragnorena » Di 05 Aug, 2008 18:31

kommt von hier


Es war nicht sonderlich schwierig gewesen, den Futterplatz zu finden. Auch dort hatte sich bereits eine ordenliche Menschentraube angesammelt, die die beiden fressenden Drachen teils mit faszinierten, aber auch angewiderten Gesichtsausdrücken musterten.
Auch Nevyr betrachtete die Szene einen Augenblick, als er, nicht weit weg von sich, Elrona zu den Drachen laufen sah. Sie wurde von einem ziemlich unsympatisch aussehenden Kerl verfolgt. Was der wohl von ihr wollte... Der Knoten an seiner Schulter wies ihn zumindest als Herdenmeister aus...
Auch die Goldene, die inzwischen nahe zu Elrona getreten war, als wollte sie sie beschützen, beobachtete ihn. Nevyr hatte von der Mimik der Drachen zwar noch keine allzugrosse Ahnung, aber die wirbelnden Farben in den Augen der Königin verrieten ihr Misstrauen gegenüber dem Typen.

Nevyr bekam gerade noch die letzten beiden Sätze des Herdenmeisters mit. Was erdreistete sich der Kerl eigentlich, Herdenmeister hin oder her, einer Kandidatin zu drohen als wäre sie seine Hausmagd? So kühl und verächtlich wie er konnte sagte Nevyr: "Wenn Ihr ein Problem habt wendet Euch an die Weyrherrin, ich glaube, Ihr seid alt genug um das alleine zu tun, nicht wahr?" Das klang jetzt zwar ziemlich überheblich, aber das war Nevyr egal.
Wenn Blicke hätten töten können, würde er jetzt wohl durchlöchert am Boden liegen, denn der Herdenmeister spiesste ihn mit seinem giftigen Blick geradezu auf.
"Es ist mir neu, dass ich mir von einem Bengel wie Dir etwas sagen lassen müsste! Mach das Du wegkommst, oder..."
. Ja, oder was? Würde er ihn verprügeln, vor all den Leuten und der Königin? Wenn er dämlich genug war, bitte. Nevyr stellte sich ziemlich unbeeindruckt zwischen ihn und Elrona. Seine Gelassenheit schien den Herdenmeister noch mehr aufzuregen, als alles, was Nevyr hätte erwiedern können. Vermutlich hätte der er ihn auch verprügelt, wenn aus der Kehle der Goldenen hinter ihm nicht wie beiläufig eine Art drohendes Grollen erklungen wäre...
"Bitte, wie Du willst, ihr beiden werdet schon sehen, was ihr davon habt...." Nicht ohne ihm und Elrona noch einen weiteren verachtenden Blick zuzuwerfen machte er sich aus dem Staub.
Nevyr seufzte tief, dann drehte er sich mit grinsendem Gesicht zu Elrona um. "Was für ein Ekelpaket! Ich habe die Vermutung, das er uns nicht besonders mag..."
Als er Elronas missmutigen Gesichtsausdruck sah, meinte er: " Ach komm, was will der uns schon grossartig antun, wenn es ihm Freude bereitet uns bei der Weyrherrin anzuschwärzen, dann soll er doch."
Dann wandte er sich an die Goldene. Er wusste zwar nicht, ob er sie einfach anreden durfte, aber ihr nicht zu danken wäre wohl noch weniger höflich gewesen.
Er verneigte sich leicht vor der Königin, bevor er sie ansprach:
"Danke Dir, ohne Dich wäre die Sache wohl etwas unangenehmer ausgefallen..."
Bild

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 37
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#6 Beitragvon Silverdrak » Do 14 Aug, 2008 04:21

Jewelth fraß seelenruhig weiter, behielt aber alles im Augen. Er kannte den Herdenmeister schon. Kein sehr sympathischer Kerl, aber das musste er ja auch nicht sein. Es reichte dem Bronzenen voll und ganz wenn er in der Lage war die Herde für sein Mahl vor zu bereiten.
Sollte Delicath Unterstützung brauchen wäre er natürlich sofort zur Stelle, aber wie es schien hatte die Goldene alles im Griff.
Kein sehr netter Kerl... meinte der Drache während er dem Mann nachblickte. Wenn Delicath nicht da gewesen wäre hätte er das Mädchen natürlich auch verteidigt. Er beäugte sie eine Zeitlang, dann den Jungen der ihr zur Hilfe kam.
Erst dann fiel ihm ihre Diskussion von zuvor wieder ein.
Platz ist hier genug. Zu viele Platz, eigentlich. Es sind erst wenige Drachen hier. Wenige die gegen die Fäden kämpfen können. Der alte Bronzene war aufgestanden und trottete langsam in Richtung See. Dieser grenzte als Tränke an die Weide an.
Wie wäre es mit einem entspannenden Bad im See? Wir haben zwei hier. Jewelth blieb stehen und blickte die Goldene fragend an. Die beiden können ja mit kommen, wenn sie wollen... Das Wasser hier ist einfach fantastisch. Er schänkte seine Nase in Richtung der Kandidaten.
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

#7 Beitragvon Magan » Fr 15 Aug, 2008 00:26

Elnora dachte schon, dass es um sie geschehen war, doch dann geschah etwas womit sie nicht gerechnet hatte. Die Königin setzte sich für sie ein. Sie mischte sich zwar nicht direkt ein, doch Elrona konnte die Gedanken der Königin spüren und die Umstehenden konnten erahnen was sie Königin mit ihrer Pose sagen wollte. Sie konnte nicht anders, aber in diesem Moment empfand sie nur Freude trotz des widerlichen Herdenmeisters. Noch nie hatte sich jemand so für Elnora eingesetzt und eine Königin war für sie eine erhabene Persönlichkeit. Sie hätte sich nie Träumen lassen, dass ihr mal eine Königin helfen würde.
Als ihr dann auch noch Nevyr zur Hilfe kann, konnte sie ihre Tränen kaum zurück halten. Doch bevor es jemand merken konnte wischte sie sich diese schnell mit dem Ärmel ihres Kleides ab. Sie wollte nicht, dass jemand diese schwäche von ihr bemerkte.
Sie bewunderte Nevyr. Er war ein Kandidat wie sie und dennoch ließ er sich nichts gefallen. So wäre Elnora auch gerne gewesen, doch egal was sie tat, sie konnte sich einfach nicht ändern.
Danke dir Delicath, sagte sie in Gedanken zu der Goldenen und legte viel Gefühl in die Worte wie es ihr möglich war.
„Danke dir Nevyr, das hätte wirklich Schlimm ausgehen können“, sagte sie zu Nevyr als der Herdenmeister endlich gegangen war.
Sie konnte nicht anders, sie war im Moment so glücklich wie lange nicht mehr.
„Du ich glaube die Drachen wollen nun Baden gehen. Willst du vielleicht mitkommen?“, frage sie nun wieder in ihre schüchterne Art zurückfallend.


Währenddessen entfernte sich der Herdenmeister immer weiter von den Drachen. Er kochte vor Wut, denn er hätte nicht gedacht, dass dieses Tier sich so für eine einfache Kandidatin einsetzen würde. Er hatte die Königin unterschätzt, aber er würde es sich nicht gefallen lassen. Die neue Weyrherrin würde sicher was gegen diese Umstände unternehmen und mit ihr würde er nun auch reden. Das hätte er von Anfang an machen sollen.

Geht nach [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=29944#p29944]hier[/urlb]
Zuletzt geändert von Magan am Sa 16 Aug, 2008 15:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Carni
Moderator-Drache
Moderator-Drache
Beiträge: 200
Alter: 32
Registriert: So 09 Dez, 2007 00:00

#8 Beitragvon Carni » Fr 15 Aug, 2008 20:53

Delicath wandte sich mit einem sehr zufriedenen Grummeln wieder ab, als der Herdenmeister sich wieder von dannen machte. Elronas Dank quittierte sie mit einem leisen Schnauben, gerade so als wolle sie sagen 'der hatte es allemal verdient'. Dafür bin ich ja da, damit sich das schnell ändert... brummelte sie ihrem bronzenen Gefährten zu, derweil sie zurück zu der Koppel ging, einen sehnsüchtigen Blick auf die Herdentiere werfend.

...aber ich hatte doch erst einen ganz klitzekleinen... Gab sie beinahe kläglich zu verstehen, die kräftigen Hinterbeine eines besonders großen Exemplars anschmachtend. Um genau zu sein war der 'klitzekleine' einer der größten aus der Herde gewesen und hätte eine Grüne mit Sicherheit für eine ganze Woche gesättigt. Mit einem theatralischen Seufzer glitt ihr Blick weiter zum See, nur um kurz darauf einen Blick auf die allgegenwärtigen Feuerechsenschwärme zu werfen Meinst du wir können sie überreden uns den Rücken zu schrubben? Sie kommen mit ihren kleinen Krallen so schön in jede Ritze... vielleicht auf Grund ihrer Jugend fand Delicath die kleinen Biester keineswegs nervtötend sondern eher unterhaltsam, sehr zur Empörung der anderen Königinnen in Fort Weyr. Da waren die Feuerechsen erheblich seltener... Wohl zu kalt... und unfreundlich....

Schon schien ihr Nachschlag vergessen, denn mit flotten Sprüngen, die Flügel ein bisschen zur Hilfe nehmend, war die Goldene auch schon unterwegs zum See. Die kleine Andektote mit dem Herdenmeister hatte sie schon lange wieder vergessen und ob Elrona zum Baden mitkommen würde stand ihr ganz frei. Sie, Delicath, würde jetzt jedenfalls ein Bad nehmen und nur eine ältere Königin würde sie davon abhalten können. Oder Tirsa natürlich.... wobei selbst die ihre liebe Mühe hätte. Ein Nachschlag war wohl doch nicht so wichtig gewesen... Tirsa hätte sich ohnehin nur beklagt, dass ihre Königin irgendwann zu dick und zu fett für einen anständigen Paarungsflug sein würde... pfhhh. Als ob sie jemals dick und fett werden würde. Schaute man sich manch andere Königin an, war Delicath regelrecht grazil zu nennen... Und ziemlich ungestüm noch dazu.
BildBild
BildBild
BildBild

Benutzeravatar
Ragnorena
erwachsener Drache
erwachsener Drache
Beiträge: 1365
Alter: 29
Registriert: Mo 21 Feb, 2005 12:16
Wohnort: Dimar

#9 Beitragvon Ragnorena » Sa 16 Aug, 2008 19:50

"Ach, kein Problem.... achja, und klar komm ich mit.", meinte Nevy zu Elrona. Das Mächen machte einen recht schüchternen Eindruck, aber wenn jeder so mit ihr umsprang wie der Herdenmeister gerade eben war das auch kein Wunder...

Die Goldene jedenfalls war bereits Richtung See davongetänzelt. Getänzelt... so komisch das in Verbindung mit einem Drachen klingen mochte, aber so leichtfüssig wie die Drachin sich bewegte fiel Nevyr kein besseres Wort dafür ein.

Das Geräusch schlagender Flügel liess ihn aufblicken. Den Feuerechsen im Kessel war wohl aufgefallen, was die Goldene im Sinn hatte. Es war nur ein kleiner Schwarm von knapp 20 Tieren, aber dafür veranstalteten sie einen Höllenlärm. Aufgeregt und freudig zirpend rauschten sie der Drachin hinterher...
Unter ihnen erkannte Nevyr eine gewisse blaue Echse. Jarn bekam aber auch wirklich alles mit...

Auch Jarn schien ihn erkannt zu haben, denn er war plötzlich im Dazwischen verschwunden, nur um direkt neben ihm wieder aufzutauchen und auf ihm herumzuklettern.
"Ist ja gut, ich komm ja schon mit..."
Jarn quittierte den Satz mit einem melodischen Flöten und war dann plötzlich wieder verschwunden...



[weiter geht's wenn es was zum verlinken gibt]
;)
Bild

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 37
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#10 Beitragvon Silverdrak » So 17 Aug, 2008 18:33

Jewelth stapfte weiter zum See und lachte über Delicath Bemerkung zu den klitzekleinen Herdentier. Sie laufen dir ja nicht weg, das Holz hält sie davon ab.

Dann wandte er sich den Feuerechsen zu.
Wir können sie ja mal fragen.
Bald erreichte er den Zaun nahe dem See und schritt einfach drüber hinweg und achtete auch darauf das er mit seinem Schwanz kein Loch hinein machte.

[weiter geht's hier: [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=29952#p29952]Der untere See[/urlb]]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
Magan
weiser Drache
weiser Drache
Beiträge: 2605
Alter: 33
Registriert: Fr 04 Mär, 2005 21:32

#11 Beitragvon Magan » Mo 25 Aug, 2008 21:49

Interessiert beobachtete Elnora Nevyrs Feuerechse. Die Vorstellung den Drachen beim Baden zuschauen zu dürfen während die Feuerechsen um sie kreisten versetzte Elrona in regelrechte Hochstimmung und sie vergas sogar für einen Augenblick ihre schlechte Erfahrung mit dem Herdenmeister.

„Dann ist es also beschlossen, wir gehen auch zum See“, sagte Elnora leise und folgte mit Nevyr den Drachen zum See.

Hier gehts weiter!
Bild

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 37
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#12 Beitragvon Silverdrak » So 11 Dez, 2011 14:28

[Das Folgende spielt einige Siebenspannen nach den letzten Geschehnissen hier. Niyas Geschichte im West Weyr startet hier. K'ryans letzter Auftritt war hier.]

Oje, oje, oje.... erster Tag und gleich verschlafen. Niya hoffe, dass das kein allzu schlechtes Licht auf sie warf. Sie wollte in ihrem neuen Zuhause nicht gleich schlecht auffallen.
Tut mir leid, Niya, aber ich war so müde, sonst hätte ich dich geweckt. meinte die Grüne, die sie quer durch den Weyr trug. Letztlich hatte dennoch der Heißhunger der Drachin sie beide geweckt.
Ich verstehe nicht wie du schon wieder so hungrig sein kannst. Vielleicht war es wieder ein Wachstumsschub, andererseits hatte die Drachin in den letzten paar Wochen ganz schön an Volumen zugelegt. Vielleicht wusste ja ihr neuer Ausbilder rat. Er hatte diesen Morgen ein Treffen vereinbart. Zerknirscht prüfte Niya noch mal kurz den Stand der Sonne. Es war wohl eher Vormittag inzwischen... Bei den Weiden erkannte sie zwei Jungdrachen, einen blauen und einen braunen. Ein weiterer allerdings ganz sicher ausgewachsener Drache lag auf den Simsen oberhalb ihrer Position.
Das müssen sie sein. Geh runter. Niya musterte die drei Männer die unweit der beiden Drachen standen und über diese zu Fachsimpeln schienen. Sie kannte die Männer nicht, aber man hatte ihr gesagt, dass sie hier noch zwei Klassenkameraden haben würde.
Alleith landete leicht federnd auf dem weichen Gras und begrüßte kurz ihre Artgenossen, verzichtete aber darauf sich in Pose zusetzen. Noch etwas das Niya wunderte. Sonst ließ Alleith nie eine Gelegenheit aus mit den Männchen zu flirten, doch seit dem Paarungsflug mit dem Blauen Lumith schien sie wie ausgewechselt. Sie interessieren mich halt nicht. brummte die Drachin, ihr Blick lag auf dem Wherry-Gatter. Darf ich?
Nein, noch nicht. Aber ich hab Hunger. Warte hier einfach. Niya kletterte von dem Rücken ihrer Drachin, atmete einmal tiefdurch ehe sie den Mut fasste sich den anderen zu Nähern. Kisu landete auf ihrer Schulter und beobachtete alles aufmerksam. Die drei Männer hatten ihre Aufmerksamkeit bereits auf sie und Alleith gerichtet als sie in Sicht kamen. Wer wer war erkannte sie schnell an den Schulterknoten, die sowohl auf die Farbe des Drachen hinwiesen als auch auf den Rang im Weyr. Zwei von ihnen waren Jungreiter wie sie. Also Drachenreiter die mit ihren Drachen bereits fliegen durften, aber deren Ausbildung noch nicht abgeschlossen war. Der Dritte trug den Knoten eines Geschwaderführers. So glaubte sie zumindest. Diese Position war ungewöhnlich für einen Brauenreiter.
"Hallo! Ich bin Niya und das ist Alleith.", stellte sie sich kurz vor. "Entschuldigt bitte die Verspätung, wir haben uns noch nicht an die neuen Zeiten hier gewöhnt. Es kommt bestimmt nicht wieder vor." Ihr Blick wanderte vorsichtig über die drei.

K'ryan blickte zunächst etwas streng drein, seine Züge glätteten sich aber rasch. Er wollte sie nicht gleich verschrecken. Sie wirkte ohne hin etwas unsicher. Ihr früherer Ausbilder hatte bereits angedeutet, dass er sensibel mit ihr umgehen sollte. Allerdings hatte er keine Details über das warum in Erfahrung bringen können. Aber vermutlich würde er das schon noch rausbekommen.
Ihm war ganz recht das er zunächt mit einer kleinen Gruppe bereits recht weit fortgeschrittener Jungreiter anfangen durfte. So konnte er schon mal ein Gefühl dafür berkommen was ihn erwartete wenn ein Goldgelege schlüpfte, hatte man ihn doch dazu verdonnert, Ausbilder zu sein. Natürlich wollte er es richtig machen und hatte sich daher vorab schon über den Ausbildungsstand der Drei bei ihren früheren Ausbildern erkundigt. Sie stammten alle von verschiednene Weyrn. Heute war daher ein erstes Kennenlernen anberaumt, bei dem er auch den Stand mit dem was er in Erfahrung gebracht hatte abgleichen wollte und zu dem auch einen Eindruck von den Reitern und ihren Drachen bekommen wollte. Anhand der so gewonnenen Informationen würde er dann den Ausbildungsplan aufstellen.
"Mach dir nichts draus. Deine beiden Kollegen hier, haben mich auch warten lassen.", meinte er schließlich grinsend. "Ich bin K'ryan. Das ist Xantath. ..." er sah kurz zu dem Braunen auf dem Sims weiter oben. "Und das hier ist F'lam mit seinem Blauen Brenth und X'axes mit dem Braunen Voressteth. Wie ist euer Ausbildungsstand?", fragte K'ryan während er auf Niya zuging und ihre Grüne näher ins Auge fasste. Vermutlich würde er diese beiden seiner Schützlinge etwas mehr in Schutz nehmen müssen. Nicht jeder hier im Weyr war glücklich darüber einen von Istas Mutanten hier zu haben. Ista hatte in den letzten Goldgelegen ein paar abnormale Drachen gehabt. Darunter einen weißen der sich wohl als weiblich entpuppte und einen blauen mit zwei Flügelpaaren. Diese beiden hatten weitere Mutanten hervorgebracht, wie unteranderem Alleith. K'ryan wusste nicht sorecht was er davon halten sollte. Die Drachen schien es nicht zu stören, die Menschen aber schon. Einige sahen sie als Bedrohung, als Schwächung des sonst starken Drachenblutes an und würden sie am liebsten irgendwo hin verbannen um die "gesunden" Drachen zu schützen.
Andere glaubten wiederum dass es ein Fortschritt war, eine Weiterentwicklung. Keiner der Mutanten war in irgendeiner Weise behindert oder unfähig zu kämpfen. Sie waren nur anders.

"Wir haben zuletzt Theorie und Praxis des Geschwaderfluges durchgenommen. Unser letzter Ausbilder äußerte sich ganz zufrieden mit unseren Flugkünsten. Uns fehlt eigentlich nur noch das Feuerstein-Training."
"Kann sie mit beiden Flügelnpaaren fliegen? oder nur mit dem oberen?" Das hatte sie benutzt um hier her zu kommen. Die Flügelmuskulatur beider Paare wirkte gut ausgebildet.
"Sie wechselt sie ab. Mit beiden kann sie etwa gleich lang und weit fliegen. Wir haben viel trainiert, damit sie mit beiden Paaren gleich gut ist."
"Heißt das sie kann länger fliegen als normale Drachen?"
"Nein nicht wirklich. Vielleicht etwas. Das Fliegen mit einem Flügelpaar erschöpft sie wie jeden anderen Drachen auch. Wenn ein Paar müde ist, kann sie auf das andere Paar wechseln, aber das ändert nichts daran, dass sie erschöpft ist. Sie kann damit aber meist noch ein ganzes Stück weiter fliegen. Muss sich dann aber trotzdem bald erholen."
"Verstehe. Kann sie auch mit beiden Flügelpaaren gleichzeitig fleigen?" Er konnte sich vorstellen, dass sich die Flügel gegenseitig im Weg waren.
"Es erfordert etwas mehr Koordination aber auch das geht, allerdings erschöpft es sie sehr schnell. ..." Alleith spreizte demonstrativ alle vier Flügel ab, wobei sie die Flügelarme des oberen Paars etwas vorlagerte und die des unteren weiter nach hinten weg spreizte, wodurch die Flügelarme einer Seite jeweils ein weites V bildeten. "In dieser Position kann sie durch die zusätzliche Tragfläche allerdings schwerere Lasten tragen als ein normaler Drache."
"Habt ihr mal ein Rettungstraining mitgemacht?"
"Nein. Sie ist eine Grüne..." Grüne waren fürgewöhnlich zuklein und nicht stark genug um einen abstürtzenden Drachen abzufangen und zum Weyr zu tragen. Daher wurden hauptsächlich die größeren Drachen dafür ausgebildet.
"Sie ist größer als jede andere Grüne in ihrem Alter. Sie ist doch sogar größer alles der hier und er ist bloß zwei Monate jünger." Er wies zu dem Braunen hinter sich. "Ein Rettungstraining ist sicher keine schlechte Idee." Dann fiel sein Augenmerk jedoch auf etwas anderes. Eilig schritt er an der Drachin entlang, musterte ihrem Bauch, nachdenklich. "Darf ich?", fragte er die beiden kurz, ehe er die Hand ausstreckte und damit über die Seite der grünen strich. Doch, da war eine Beule. Sie war unscheinbar, aber sie war da. Vorsichtig übte er etwas mehr Druck aus und tastete die Region rund herum ab. Dann wich er zurück. Niya sah besorgt zwischen ihrer Drachin und dem Braunenreiter hin und her.
"Okay,... kein Feuerstein-Training für euch zwei."
Niya sah ihn erschrocken an. "Aber..."
"Ich möchte dass sich der Weyrheiler die Drachin einmal genauer ansieht." K'ryan kehrte zu Niya zurück.
"aber.."
"Ihr habt einen Paarungsflug hinter euch, nicht wahr?..." Niya nickte stumm. Sie wurde nicht gerne auf das Thema angesprochen. "...Ich kann mich irren, aber ich denke sie ist trächtig.", meinte K'ryan schließlich.
Niya sah zu Alleith. Das würde die Zunahme ihres Volumens erklären. Die Grüne hatte nie etwas gesagt oder angedeutet. Gerade im Moment schien die Grüne selbst überrascht. Kehrte aber zu einem anderen Thema zurück. Kann ich jetzt essen?
"Ja.", murmelte sie abwesend. Alleith verlor keine Zeit und kreiste kurz darauf über den Wherries.
"Aber sie ist eine Grün. Grüne legen keine Eier.", wandte sich Niya dann an K'ryan, der ihre Drachin weiter beobachtete.
"Feuersteine machen Grüne steril, das stimmt. Darum fressen Goldene auch keine. Normalerweise steigen Grüne erst einige Zeit nach dem Feuerstein-Training das erste mal auf. Gelege von Grünen sind daher selten und in der Regel weniger groß und stark wie die der Goldenen."
Niya sah von ihrem Ausbilder zu ihrer Drachin.
"Und jetzt?", sie hatte keine Ahnung wie es jetzt weiter gehen sollte.
"Naja, wie gesagt, erstmal vom Weyrheiler klären lassen ob sie wirklich trächtig ist. Wenn dem so ist. Wird dieser schon wissen was zu tun ist. Ich kenne mich da ganz ehrlich auch nicht so aus. Diesen Teil der Ausbildung übernehmen normalerweise die erfahrenen Goldreiterinnen." Er sah sie vielsagend an. Die Ausbildung von Goldreiterinnen übernahmen fürgewöhnlich die Goldreiterinnen selbst. Anfangs waren Gold-Weyrlinge zwar bei dem Basis-Training dabei, doch erhielten sie später ein seperates Training.
"Was meinen Teil der Ausbildung angeht... Da wir alle Drachen brauchen, die wir bekommen können, werde ich nicht erlauben, dass Alleith Feuerstein frißt solange sie trächtig ist. Evtl. kann ich dir schon beibringen was du zu dem Thema wissen musst. Ansonsten seid ihr aber solange von der Ausbildung befreit."

[Niyas Geschichte geht [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=30513#p30513]hier weiter [/urlb]; K'ryans [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=30457#p30457]da[/urlb] ]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere


Zurück zu „Der große Weyrkessel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast