Irgendwo mitten im kleinen Weyrkessel

Der kleine Weyrkessel gehört zu einem kleineren Nachbar-Vulkan des eigentlichen Weyrs. Da sie sehr dicht zusammen stehen wurde dieser kleinere Vulkan mit in den West Weyr einbezogen und so noch mehr Platz geschaffen. Da der kleine Weyrkessel vom großen Kessel getrennt ist, wird er hauptsächlich als Lande- und Genesungsplatz für Kranke und verletzte Drachen und Reiter verwendet. Von ihm aus kann die Heilerhalle des Weyrs erreicht werden eben so wie der obere Teil des Sees und natürlich die zusätzlichen Reiterweyr. <br>Der Bodenlevel des kleinen Kessels liegt einige Meter oberhalb des großen Kessels.<br><br>
In diesem Forum werden Bereiche im kleinen Kessel gespielt wie zum Beispiele der obere Teil des Sees.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2534
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

Irgendwo mitten im kleinen Weyrkessel

#1 Beitragvon Silverdrak » So 22 Jan, 2012 23:57

[K'ryan war zuletzt [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=30458#p30458]hier[/urlb]. Niya [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=30448#p30448]da[/urlb]. Alle anderen Charaktere erscheinen hier das erste Mal.]


Sie war schon die ganze Zeit da, die Grünenreiterin. Sie saß auf einem kleinen Felsvorsprung und sah ihm bei der Arbeit zu. Mehrmals war K'ryan versucht sie in seine Tätigkeit mit ein zuspannen doch fragte er sich was sie da eigentlich machte. Beziehungweise was sie im schilde führte und war daher immer wieder einfach grübelnd an ihr vorbei gelaufen. Er kippte einen weiteren Sack mit Gestein auf einen Haufen. Schnappte sich die Schaufel und vermischte das neue Gestein mit dem bereits aufgehäuften. Die Sonne brannte auch heute wieder erbarmungslos auf den Weyr herab und er beschloss dass es doch Zeit war das Shirt los zuwerden, auch auf die Gefahr hin, dass er einen Sonnenbrand davon tragen würde. Unter dem Shirt kam ein recht vernarbter aber muskulöser Oberkörper zum Vorschein. Zwei Striemen am Rücken waren frisch verkrustet. Aus den Augenwinkeln bemerkte er die schwingenden Augenbrauen der Grünenreiterin, deren Blick ihm weiter auf Schritt und Tritt folgte. Er hatte zwar nie mit ihr gesprochen, dennoch wusste er aber genau wer sie war. Eigentlich war er überrascht dass sie jetzt hier im West Weyr war. In ihrem Weyr im Norden war sie sehr angesehen, selbst für eine Grünenreiterin. Sicher er hatte sie angeworben, aber dass sie sich darauf einlassen würde...
Sie war nun schon eine ganze Weile im Weyrn, aber dennoch waren sie sich bislang nie ernsthaft über den Weg gelaufen und jetzt wurde er schon den ganzen Vormittag von ihr belagert. Er schnappte sich erneut den Sack und verschwand in den Feuerstein-Reserven. Als er sie dann mit gefülltem Sack erneut passierte, rutschte sie von ihrem Sitzplatz und folgte ihm wobei sie ihn mit verschränkten Armen kritisch musterte.

K'ryan kippte den Sack aus, nahm die Schaufel, vermischte das Gestein bis er die Schaufel schließlich etwas genervt in den Boden rammte.
"Kann ich dir irgendwie helfen?" dabei warf er einen Blick über die Schulter.
Kelpex schüttelte den Kopf. "Nein. Meine Grüne ist an deinem Braunen interessiert. Dachte ich schau mir den Reiter mal an, der dazu gehört.", meinte sie ganz unverblümt.
K'ryan zog eine Braue hoch und griff sich den Feuerstein-Sack mit dem er wieder Richtung Reserve schlenderte. "Aha. Und?"
Kelpex begleitete ihn. "hm. Dachte du wärst größer..."
Der Braunenreiter sah einen Moment zu ihr rüber. "Und ich dachte lange du wärst ein Mann...", gab er schließlich zurück.
Sie lachte. "Das denken viele." Sie wartete Draußen bis er wieder aus der Höhle kam.
"Ich muss dich aber enttäuschen. Ich bin vergeben.", meinte K'ryan als er mit schwer gefülltem Feuerstein-Sack wieder auftauchte.
Kelpex grinste. "Sowas wie Monogamie gibts im Weyr nicht."
K'ryan warf ihr etwas entsetzt einen Seitenblick zu. "Ich habe zwei Kinder..."
"Das ändert daran überhaupt nichts. Der Drache wählt, der Reiter folgt." rezittierte sie den alten Spruch.

"Wir werden sehn.", murmelte K'ryan, ihm behagte der Gedanke nicht so ganz. Seid Xantath Delsath das erste Mal fing, war er stets immer nur ihr nachgeflogen. Er hoffte doch dass der Braune nicht auf dumme Ideen kam. Das da in letzter Zeit häufig eine kleine bis mittelgroße Grüne um ihn herum lungerte, war ihm nicht entgangen, doch war er nie auf die Idee gekommen, sie könnte irgendeine Form von Gefahr darstellen.
Raina würde ihm vermutlich die Ohren lang ziehen, wenn sie mit bekam, dass er mit einer anderen Grünenreiterin sprach. Er konnte sich noch gut an den Vorfall mit Sylvara erinnern, der er seither wenn es ging aus dem Weg ging.

Kelpex grinste weiter vor sich hin, ihr Blick fiel dann aber auf Z'nair der ihnen entgegen kam. Sie kannte ihn und vermied daher ganz bewusst den Augenkontakt. Z'nair konnte das nicht ausstehen und er konnte sehr unangenehm werden, wenn man ihn provozierte. K'ryan schien das auch zu wissen, der andere Braunenreiter rämpelte ihn aber dennoch ganz absichtlich an, wovon sich K'ryan aber nicht aus der Fassung bringen ließ. Der Feuerstein-Sack ließ ihn zwar etwas aus dem Gleichgewicht kommen, er fing sich aber schnell wieder und ging einfach ungerührt den andern Reiter ignorieren weiter. Z'nair ging ebenfalls einfach weiter.
Kelpex sah einen Moment zwischen den beiden hin und her bis eine gute Distanz zwischen ihnen war. "Du lässt dir das gefallen?", fragte sie K'ryan mit gedämpfter Stimme kurz zu Z'nair spähend. "Das war eine offene Respektlosigkeit gegenüber einem ranghörerem Reiter."
"Noch bin ich nicht Geschwaderführer. Und ich kenne Z'nairs Duell-Statistik.", meinte er beherrscht und kippte den Sack aus. Innerlich nervte es ihn schon. Es war nicht das erstemal dass Z'nair seit er hier war irgendwo mit ihm aneckte, ihn provozierte. Er wusste auch, dass er ihn beobachtete. K'ryan wollte sich aber nicht auf diese Stänkereien einlassen. Zu mindest im Moment nicht. "Das wird sich schon regeln."
"Ich kenne ihn, er wird nicht locker lassen." Sie stammten beide aus dem selben Weyr.
K'ryan lächelte gelassen. "Wir werden sehen, wer den längeren Atem hat." Dann betrachte er seinen Feuerstein-Geröll-Schutt-Berg. "So!"
"Feuerstein-Training?"
"Jap! Feuerstein-Training.", nickte er zufrieden. Es war angerichtet. Jetzt konnten seine Schüler kommen.


Etwas später, inzwischen hatte er ein paar kalte Becher mit Wasser gekippt und sich trotz Hitze wieder in Uniform geworfen - vor den Jungreiter wollte er einigermaßen korrekt gekleidet wirken -, stand K'ryan bei dem Haufen den er aufgeschüttet hatte. Kurz zu vor hatte er den Jungreitern erkläre wie man normales Gestein von Feuerstein unterschied und nun waren sie aufgefordert zu nächst je einen Feuerstein-Sack mit dem richtigen Gestein zu füllen. Kelpex hatte sich verabschiedet, sie wollte lieber im See baden als in der Hitze rum zu stehen und Jungreitern beim Steine sortieren zuzusehen.

Aufmerksam beobachtete K'ryan das Treiben seiner Schützlinge, gab Hilfestellungen und beantwortete Fragen. Niya saß etwas abseits von ihren männlichen Mitreitern. Seine Vermutung, dass ihre Grüne trächtig war, hatte sich bewahrheitet. Die Heiler meinten, dass es nicht mehr lange dauern würde bis sie die Brutstätte aufsuchen würde. Die Handwerker arbeiteten auf Hochturen um die Brutstätte bzw die Brutstätten fertig zustellen. Es gab zwei größere Höhlen, die sich dafür anboten, man hatte beschlossen beide auszubauen auch wenn vermutlich selten mal beide gleichzeitig in Nutzung sein würden. Alleith würde jedenfalls beim praktischen Feuerstein-Training nicht dabei sein. Aber es konnte nicht schaden wenn Niya schon mal die Grundlagen über Feuerstein kannte. Ihrem Drachen dann das feuerspeien bei zu bringen, würde nicht lange dauern.
Ein Rauschen verriet dass über ihnen ein Drache gelandet war. K'ryan achtete zu nächst nicht weiter darauf bis seine Aufmerksamkeit von F'lam und X'axes wieder zu Niya ging. Sie stand einfach nur da und starrte nach oben, wirkte irgendwie verstört. Er folgte ihrem Blick zu einem blauen Drachen und seinem Reiter. Was hatte das zu bedeuten?
K'ryan hatte seine Schützlinge in den letzten Tagen etwas aus der Ferne beobachtet. Einfach um ein bisschen mehr über ihre Eigenheiten zu lernen. Bei Niya war ihm sehr wohl aufgefallen, dass ihr die Nähe von Männern unangenehm war und ihnen gezielt aus dem Weg ging. So eine Reaktion hatte er aber noch nicht bei ihr gesehen.

Ohne groß darüber nachzudenken, ging er zu ihr rüber, legte ihr eine Hand auf die Schulter und meinte: "Liebes, die Feuerstein-Säcke füllen sich nicht von alleine."
Er hatte es kaum ausgesprochen, da schnellte ein gebogenes Messer in ihrer Hand herum und verfehlte ihn nur um Haaresbreite. Mit einer Hand griff er nach ihrem Handgelenk und sicherte so ab, dass ihm das Messer nicht nochmal gefährlich werden konnte. Was ihn gewarnt hatte, wusste er nicht. Er war eher aus Reflex einfach zurückgewichen. Das viele Training hatte sich wohl doch ausgezahlt.
Niya sah ihn entsetzt an. Ihr wurde schnell bewusst, dass sie ihren Ausbilder fast verletzt vielleicht sogar umgebracht hätte. Das hatte sie gar nicht gewollt. Sie wusste eigentlich gar nicht genau was bzw wie es passiert war. Es war einfach eine Reflex-Handlung gewesen. Tränen stiegen ihr in die Augen.
"Was immer ich gesagt oder getan hab, es tut mir leid.", meinte K'ryan ruhig und blickte sie forschend an.
Das Messer fiel aus ihrer kraftlosen Hand. Er löste seinen Griff als sie sie zurück zog. Sie zitterte am ganzen Körper, wich zurück und lief dann schluchzend davon. K'ryan sah ihr etwas ratlos hinterher. Sie musste unter entsetzlichem Stress stehen, wenn sie auf solch drastische Weise reagierte.

"Ist alles okay?" wollte F'lam wissen.
"Sollen wir sie zurückholen?", fügte X'axes an.
Die Beiden standen plötzlich neben ihm. "Es geht mir gut. Und nein lasst sie in Ruhe. Ich werde später mit ihr reden." Er machte eine kurze Pause, sah noch mal in die Richtung in der sie verschwunden war. "Ich möchte, dass ihr das für euch behaltet. Sie hat schon genug Stress, da kann sie nicht noch mehr gebrauchen. Kann ich mich auf euch verlassen?" Die beiden nickten. "Gut, dann zurück zu den Feuersteinen."

Während die Jungs ihrer Aufgabe wieder nachgingen, hob K'ryan das Messer auf dass noch am Boden lag und betrachtete es eingehend. Das war kein herkömmliches Gürtelmesser. Ein Gürtelmesser war in erster Linie ein nützliches Werkzeug und diente an zweiter Stelle der Selbstverteidigung. Dieses Messer war eine Waffe. Gebogen und an beiden Seiten geschliefen, eine schöne aber gefährliche Klinge. Ihn überraschte, dass ein Mädchen wie Niya sowas besaß. Noch viel mehr überraschte ihn, dass es ihm bisher nie aufgefallen war. Ein ausgefallenes Messer wie dieses wurde nicht oft getragen.

Am Himmel kreischte ein entsetzter Drache. K'ryan steckte das Messer an seinen Gürtel und sah hinauf zu dem Blauen, der sich in Xantath Klammer befand. Sie kamen schnell runter. Xantath hielt seine Flügel eng um die des Blauen geschlungen. Er würde sie erst wieder freigeben, wenn es darum ging ihren Sturz abzubremsen, so würde er keine Gelegenheit haben noch irgendwo anders hinzuschwenken.
Der Blauereiter und sein Drache hatten hinter Niya her gewollte, aber K'ryan hatte Xantath gebeten die beiden runter zuholen. Wenn man es genau nahm, hatter er Xantath zu nächst gebeten dem Blauenpaar auszurichten, dass sie bitte bei ihm landen sollten. Da aber keine Reaktion kam, hatten sie zu etwas drastischeren Mitteln gegriffen...
Sie landeten schließlich im kleinen Kessel. K'ryan ging ihnen entgegen. Der Braune drückte den Blauen mit seinem Gewicht zu Boden, dieser wand sich zunächst, hielt dann aber still so dass sein Reiter absteigen konnte. Dieser lief wutentbrannt auf K'ryan zu und schrie ihn an. "Seid ihr verrückt? Wollt ihr uns umbringen oder was?" Er stieß den Braunenreiter weg, aber dieser hatte für heute genug, noch dazu kam dass er sich nicht gerne rumschubsen ließ und verpasste dem anderen einen spontanen Kinnhaken, worauf dieser erstmal zu Boden ging.
"Wir hatten euch höflich aufgefordert zu landen.", gab K'ryan im Anschluss zurück. "Wer seid ihr eigentlich? Ich hab euch hier noch nie gesehen. Und was habt ihr mit Niya zutun?"
"Was hast du mit ihr zu tun?", kam prompt zurück.
"Ich bin ihr Ausbilder."
"Ihr Ausbilder.", wiederholte I'xion leise, schien etwas erleichtert. Der Blauereiter war immer noch aufgebracht aber er beruhigte sich langsam. "Ich bin I'xion, Lumith Reiter, wir haben gerade von Ista hier her gewechselt."
"Aha, du bist das.", dann wusste K'ryan wer das war. "Nun I'xion, Reiter des Blauen Lumith, in diesem, wie auch in anderen Weyr, sind Beziehungen während der Ausbildungszeit untersagt."
"Das gilt doch nur solange der Drache unreif..."
"Das ist mir egal. Solange sie bei mir in der Ausbildung ist, will ich dich... euch... nicht in ihrer Nähe vorfinden. Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie sonderlich begeistert war euch zu sehen. Sollte ich euch also nicht mit ausreichend Abstand zu ihr vorfinden, lasse ich euch gleich wieder zurück versetzten." Er wollte die nächsten Lektionen mit Niya jedenfalls überleben. Es war auch besser für das Mädchen. Wenn sie abgelenkt war, würde sie den Unterrichtsstoff den er lehrte vielleicht nicht aufnehmen und so wichtige Fakten nicht mitkriegen, was wiederum zu gefährlichen Situationen im Fädenkampf später führen konnte.
I'xion funkelte den Braunenreiter an.
"Haben wir uns verstanden?", hakte dieser nach.
"Ja.", antwortete der Blauereiter widerwillig.

K'ryan nickte seinem Drachen zu, worauf dieser den Blauen losließ, dann kehrte er zu seinen Schülern zurück um zusehen wie weit sie inzwischen gekommen waren.
I'xion und Lumith zogen etwas niedergeschlagen unter Xantath wachsamen Augen von dannen.
Waren wir nicht etwas grob? meinte der Braune nach einer Weile. Die Beiden haben sie gern.
Das mag sein. Aber gilt das auch anders herum?
Xantath schwieg nachdenklich, was K'ryan veranlasste zu ihm rüber zusehen.
Ich weis nicht was mit dem Mädchen los ist, aber ich denke die beiden sollten vorerst etwas Abstand halten. Bis sie sich beruhigt hat.
Er seufzte und schüttelte den Kopf.
Was war heute nur mit den Grünenreitern los? Die eine baggerte ihn an und die andere versuchte ihn abzustechen. Irgendwie traute er sich nicht so recht in seinen Weyr zurück...


[weiter gehts [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=30609#p30609]hier[/urlb]]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Zurück zu „Der kleine Weyrkessel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast