[Strand] südlich des West Weyrs

Alle Orte des West-Kontinentes einschließlich der westlichen Ringinseln.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2535
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

[Strand] südlich des West Weyrs

#1 Beitragvon Silverdrak » So 11 Jan, 2009 23:50

[ Für den Fall das jemand noch nicht so genau weiß wo das ungefähr ist: Hier gibts eine grobe Karte.

Kommt von hier: [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=30041#p30041]Der Königinnenweyr[/urlb]]


Jyll war völlig erschöpft als sie sich schließlich in den warmen Sand sinken ließ. Sie war quer durch den Weyr-Kessel gerannt. Kurz blickte sie sich um. Hoffentlich war niemand auf die aufmerksam geworden. Viel Mühe verborgen zu bleiben, hatte sie sich jedenfalls nicht, gemacht. Dazu war keine Zeit gewesen. Unscheinbar durch den Weyr zu schleichen um hier her zu kommen, hatte jedenfalls bedeutend länger gedauert. Außerhalb des Weyrs hatte sie dann die Abkürzung genommen und war die Felsen zum Strand runter geklettert. Ob es schneller gewesen wäre den Weg zu nehmen und dann den Strand entlang zu laufen, konnte sie im Nachhinein gar nicht so sicher sagen. Für den Abstieg hatte sie doch länger gebraucht als gedacht.
Dafür befand sie jetzt an einer relativ sicheren Stelle, glaubte sie zumindest. Ein kurzer Felsvorsprung schützte sie vor Blicken vom Weg aus. Diesen Platz hatte sie gestern schon entdeckt daher hatte sie auch recht genau gewusst wo sie hin wollte.

Nur Zeit zum verschnaufen blieb nicht. Das Kratzen und Quieken in ihrer Jacke war zum Ende hin immer lauter und vehementer geworden. So werkelte sie jetzt mit einem kurzen Draht in dem Schloss des Kästchens rum, das nun vor ihr im Sand lag. "Na komm schon...", murmelte Jyll angespannt. Von den ganzen Anstrengungen waren ihre Hände ganz zittrig, so dass sie mehrere Anläufe brauchte um überhaupt den Draht in das kleine Schloss zu bekommen.
Schließlich war da das erlösende Klicken und die Diebin atmete erleichtert auf. Das war geschafft. Der Draht verschwand wie automatisch in einer ihrer Jackentaschen während ihre freie Hand nach dem Deckel griff. Das Kratzen was zum Ende hin leiser geworden.

Vorsichtig öffnete Jyll das Kästchen und fand 3 regungslose kleine Feuerechsen darin vor. Der Anblick tat ihr in der Seele weh. Sie waren den Drachen doch so ähnlich. War sie zu langsam gewesen? Tränen stiegen ihr in die Augen. Hatte sie die Kleinen umgebracht? Wenn sie das Kästchen nicht genommen hätte würden sie vielleicht noch leben. Die armen kleinen Dinger. Vielleicht... vielleicht hätte sie das Kästchen auch einfach irgendwo im Weyr öffnen sollen. Schniefend wanderten ihre Augen von einem kleinen grünen Körper zu einem braunen mit deutlichem Rotstich und dann zu einem goldenen, dessen Anblick ihr noch am meisten weh tat. Sie hatte eine Goldene auf dem Gewissen. Tränen rannen über ihre Wangen als sie vorsichtig mit einem Finger über das reglose goldene Geschöpf strich. Das hatte sie nicht gewollt...

Doch plötzlich klappten die Augen der kleinen Feuerechse auf. Sie leuchteten in einem bedrohlichen rot. Jyll hielt erstaunt inne als sich die Kreatur langsam aufrappelte und ihren ausgestreckten Finger ins Visier nahm. Dann ging alles verdammt schnell. Die kleine Goldene riss das Mäulchen zu einem schrillen Schrei auf und schnappte in Jylls Finger worauf auch die beiden anderen anderen Feuerechsen zu leben erwachten und sich ebenfalls auf den Finger stürzten fast wie als wäre das eben ein Angriffsbefehl gewesen. Obwohl sie so winzig waren, konnten sie doch ziemlich böse zwicken und Jyll musst sich beherrschen ihr attackiertes Anhängsel nicht ruckaritg weg zu ziehen und damit die Kleinen durch die nähere Umgebung zu schleudern.

"Ahh!! ... AAAAAhhh! ... Es ... es tut mir ja leid!", rief Jyll reumütig aber erleichtert, dass es den Dreien offenbar doch gar nicht so schlecht ging, während sie mit der freien Hand nach einer ihrer Gürteltaschen tastete. Seit ihrem Besuch in den Kavernen waren diese wieder gut gefüllt.
Wenig später zog sie ein kleines Bündel hervor. Es war etwas frickelig mit einer Hand den Knoten des Tuches zu lösen aber sie bekam es dennoch hin und ein Stück Fleisch, das sie eigentlich als ihr Abendessen eingeplant hatte, kam zum Vorschein. Eilig biss sie ein kleines Stück ab und hielt es der Grünen hin, die am nächsten saß. Doch ehe die Grüne danach schnappen konnte, hatte die Goldene sie weggeschubst und schlang das Stück selbst hinunter, worauf die Grüne panisch zu schreien begann und wild mit den Flügel flatterte wie als stände das Ende der Welt kurz bevor.
"Ist ja gut! Ist ja gut! ... Hier!", versuchte Jyll zu beruhigen und hielt ihr ein anderes Stück hin, das die kleine gleich runter schlang. Während sie das tat breitete sie schützend die Flügel über ihren Kopf aus so das auch ja keiner versuchen konnte ihr das Stück noch aus dem Maul zu stehlen. Die Goldene verlangte unterdes nach mehr. Eindrücke von großem Hunger strömten auf die Diebin ein und beschleunigten ihr tun noch mehr. Eilig versorgte sie die Goldene und Grüne mit ein paar Fleischstücken ehe sie sich der rotbraunen Feuerechse zuwandte, die verbissen an ihrem Finger rum nagte und versuchte Stücke raus zureißen, was verdammt zwiebelte. "Hier nimm lieber das." Jyll hielt dem kleinen Wesen ein Fleischstück hin, aber es reagierte zunächst gar nicht darauf. Erst beim zweiten Blick schien das angebotene Objekt interessant.
Erleichtert seufzend steckte sich die Diebin ihren etwas blutigen und zerbissenen Finger in den Mund um das Blut abzulutschen. Dumm nur das sie kein Messer hatte... So riss sie weiter mit den Zähnen Stücke aus dem Fleisch bis die kleinen Geschöpfe sich schließlich mit kugelrundem Bauch zum schlafen zusammen rollten.

Jyll atmete erleichtert auf und lehnte sich gegen die Wand hinter ihr. Sie brauchte eine Pause. Von ihrem Stück Fleisch war nicht mehr viel übrig geblieben. Es war schon erstaunlich was in die kleinen Mägen alles hinein passte. Erst jetzt hatte sie Zeit die drei näher in Augenschein zu nehmen. Die größte war natürlich die Goldene. Sie hatte einen eher dunklen Farbton. Eine Goldene! Wanderte durch ihren Kopf. Ob die jetzt wirklich zu ihr gehörte? Soweit sie das wusste reichte das Füttern schon aus. Eine Goldene... Ihre Augen wanderten weiter. Die Grüne war die kleinste und hatte eine eher saftig Farbe. Zu Letzt fiel ihr Blick auf die braune Feuerechse. Ihre Farbe fand Jyll etwas seltsam. Sie konnte sich nicht erinnern schon mal so ein braun gesehen zu haben. Weder bei Drachen noch bei Feuerechsen. Sie fand es sah eher aus wie Kupfer. Aber gut, sie war da nun auch kein Experte. Vermutlich war das völlig normal so. Was sie aber mit Sicherheit wusste war, dass Grüne und Goldene weiblich waren und Braune männlich. Zwei Weibchen und ein Männchen also. Eigentlich hatte sie ja nur eine Feuerechse haben wollen und den Rest bevorzugt verkauft oder weg gegeben, aber drei war auch nett und sie würde keine von ihnen je weggeben wollen jetzt wo sie sie hatte.

Apropos... Vorsichtig nahm sie das Feuerechsen-Knäul in die Hände um einen Blick auf den restlichen Inhalt des Kästchens werfen zu können. Noch 7 andere Eier ragten aus dem Sand. Ob die auch bald schlüpften? Noch bewegten sie sich nicht. Nichts desto trotz sollte sie schnell Abnehmer dafür finden. Aber zuerst brauchte sie ein anderes Behältnis. Das schick verzierte Kästchen würde nur verraten, dass ihr die Eier nicht ganz auf einem normalen Weg in die Hände gefallen waren. Sie zog ein paar Stoffstücke aus ihrer Jacke, die eben so wie das kleine Nähkästchen aus den Kavernen stammten. Gut, eigentlich waren es eher Stoffreste. Aber diese hätten der Beginn eines neuen Kleidungsstücks sein sollen... Nachdenklich untersuchte Jyll die Stoff-Fetzen. Als sie sie hatte mitgehen lassen, hatte sie nicht so genau darauf geachtet ob da was brauchbares dazwischen gewesen war. Sie hätte so oder so mehr besorgen müssen, wenn sie wirklich was daraus machen wollte. Eines der Stücke war recht groß und nahe zu rechteckig. Ja das schien brauchbar. Schnell klappte sie ein drittel um und dann die Seiten-Ränder links und rechts auch. Diese nähte sie dann mit groben Stichen zusammen, so das nur noch oben eine Öffnung war. Keine sonderlich hübsche Arbeit, aber sie sollte ja auch eher zweckmäßig als schön sein. Kurz klappte sie prüfend das obere überlappende Drittel des Stoffs um. Dann fädelte sie einen dickeren Faden als Öse an den unteren Teil der Tasche und befestigte einen anderen Faden an dem Überlappenden Stück an dem sie einen Kleinen Stock als Knopf-Ersatz befestigte. Fertig! Eine verschließbare Tasche. Nur ein Riemen zum umhängen fehlte noch. Jyll betrachte die übrigen Stoffreste. Etwas adäquates konnte sie aber nicht entdecken. So nähte sie ein paar Stoffreste zusammen und an die Seiten der provisorischen Tasche beschloss aber die Tasche dennoch immer mit einer Hand fest zu halten. Es wäre schließlich schrecklich, wenn ihr das Ding mit samt Eiern von der Schulter fallen würde, weil ihr Schulterriemen aus Mangel an besserem Material einfach an einer der Nähte riss.

Schließlich füllte sie etwas warmen Sand vom Strand in die Tasche und legte die Eier aus dem Kästchen eins nach dem anderen dort hinein. Perfekt! Fand Jyll und wollte grade den Sand im Kästchen auskippen als sie unter der dünnen Schicht Sand weitere Eier fand.
"Oha... So viele!... hm..." Ob ihre Tasche da groß genug war? Die Frau, der die Eier eigentlich gehörten, hatte damit wohl die ganze Familie eindecken wollen. Vorsichtig legte sie immer mehr Eier frei und platzierte sie in der Tasche. Ihr war aufgefallen, das manche noch eine recht weiche Schale hatten und platziere diese vorerst unter den etwas härteren. Sonst hatte sie nicht genug Platz. Wenn ein paar der anderen Eier einen neuen Besitzer gefunden hatten, würde sie die weicheren Eier an die Oberfläche holen.
Am Ende hatte sie 17 Eier gezählt.

Das Kästchen und den restlichen Stoff vergrub sie am Strand. Evtl. würde sie später danach schauen, aber im Moment war das unnötiger Ballast. Sie wollte wieder in den Weyr. Immerhin brauchte sie neues Abendessen. Der Apfel von vorhin würde sicher nicht lange vorhalten und vermutlich brauchte sie auch mehr Futter für die drei Kleinen. Naja und vielleicht fand sie da Abnehmer. Mehr als 3 Feuerechsen wollte sie jedenfalls im Moment nicht. Die mussten ja schließlich ernährt werden, irgendwie, und sie kam ja selbst oft nur knapp über die Runden. Sie musste erst mal schauen wie das alles klappte.

Eilig packte sie ihre Sachen wieder zusammen.
"So ihr drei. Ihr müsst jetzt mal wo anders hin.", meinte sie zu den Feuerechsen, die auf ihrem Schoß schlummerten. Die Goldene zirpte leise und blinzelte verschlafen als Jyll sie auf ihrer Schulter ablegte. Gleich darauf schlief sie aber wieder ein. Der Braune schlief einfach weiter und schien von der ganzen Aktion gar nichts mit zu bekommen.
Die Grüne wiederum zirpte ganz verschreckt und flatterte von ihrer Hand an ihre Jacke und kroch dann in eine der Jackentaschen.
"Ehm okay...", meine Jyll bloss und nahm schließlich ihre Tasche um sich auf dem Weg zum Weyr zu machen.



[ Und weiter gehts hier: [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?p=30046#p30046]Irgendwo im Weyrkessel[/urlb]

Hoffe ich hab nicht zu viele Rechtschreibfehler eingebaut.

Jyll kommt zu euren Charakteren. Also keine Panik. Wenn nix dagegen spricht mache ich aber erst mal eine Pause. Und mache morgen oder im Laufe der Woche weiter (spätestens nächstes WE).

Nur für den Fall: Wer möchte kann später irgendwann mal das Kästchen im Sand finden.

So Infos zum Feuerechsen-Schlupf:
Es wird wohl etwas anders laufen als in den Weyr Regeln beschrieben. Wie genau das läuft erkläre ich dann wenn Jyll vor Ort ist. Sonst muss man so viel hin und her wechseln mit den Threads.

Schon mal vorab: Es sind neue Farben dabei. *deutet zu Jylls "Braunen"*
Wenn ihr so eine bekommt, denkt daran das das was unnormales ist. Eure Charaktere sollten also entsprechend reagieren, außer sie wissen es nicht besser. Wobei auf Pern aber glaub ich jeder die Farben der Drachen kennt.

Die Feuerechsen-Schlüpflinge sind zwischen 15 und 9 cm lang (Nase bis Schwanzspitze) und die Eier zwischen 5 und 3 cm groß. Je nach Farbe also entsprechend größer oder kleiner.

Der Stand bis hier her:

<table cellpadding="3" cellspacing="1" class="forumline"><tr><th></th><th>1</th><th>2</th><th>3</th><th>4</th><th>5</th><th>6</th><th>7</th><th>8</th><th>9</th><th>10</th></tr><tr><td class="row3">Feuerechse</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Grün Bild[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Gold Bild[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Kupfer Bild[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td></tr>
<tr><td class="row2">Name</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td></tr><tr><td class="row3">Besitzer</td><td class="row3">Jyllana</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Jyllana</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Jyllana</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td></tr><tr><td class="row2">Spieler</td><td class="row2">Silverdrak</td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2">Silverdrak</td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2">Silverdrak</td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td></tr><tr><td class="row3">Kommentar</td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td></tr></table>

<table cellpadding="3" cellspacing="1" class="forumline"><tr><th></th><th>11</th><th>12</th><th>13</th><th>14</th><th>15</th><th>16</th><th>17</th><th>18</th><th>19</th><th>20</th></tr><tr><td class="row3">Feuerechse</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td><td class="row3">[align=center]Bild<br>Ei[/align]</td></tr><tr><td class="row2">Name</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td><td class="row2">unbekannt</td></tr><tr><td class="row3">Besitzer</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td><td class="row3">Niemand</td></tr><tr><td class="row2">Spieler</td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td><td class="row2"> </td></tr><tr><td class="row3">Kommentar</td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3">weiche <br>Schale. <br>Nicht <br>wählbar.</td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td><td class="row3">weiche <br>Schale. <br>Nicht <br>wählbar.</td><td class="row3"> </td><td class="row3">weiche <br>Schale. <br>Nicht <br>wählbar.</td><td class="row3"> </td><td class="row3"> </td></tr></table>

Jo, das sind einige Eier. Für die die übrig bleiben wird mir sicher was einfallen. ]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#2 Beitragvon LilaDrache » Mo 29 Aug, 2011 15:17

Ryon ritt mit Blitz durch den Sand. Der Wind, der vom Meer herwehte, war sehr angenehm. Ryon legte den Kopf etwas zurück und genoss diesen Augenblick des Friedens. Dabei versank er völlig in seinen Gedanken.

Plötzlich zwickte Ryon etwas in die Seite. Sofort schreckte er hoch und blickte neben sich. Aus seiner Rechten Manteltasche blickte ein kleiner Feuerechsen Kopft hinaus. "Ziczac? Was ist den?"fragte Ryon. Zur Antwort hob die kleine Bronze Echse nur den Kopf und sah ihn mit rot glühenden Augen an. Ryon wollte die kleine Feuerechse gerade streicheln, als diese ihn kräftig in den Finger biss. "Auuuuuuu!" schrie Ryon auf. "Wieso machst du den das, Zack?" Ryon schnappte sich Ziczac und hielt in sicherheitshalber richtig fest. Zack schien dies nicht zu gefallen, denn er ziepte zornig und zappelte in Ryons Hand. Dieser hatte all mühe die kleine Echse festzuhalten. Schnell machte Ryon eine Satteltasche auf und nahm einen Beutel heraus. Er öffnete diesen und lies ein paar Fleischstücke in seine Hand purzeln. Dann gab er eine Handvoll Ziczac. Die Feuerechse machte sich gierig über das Fleisch her. Zögernd lugte schließlich noch eine blaue Echse aus der Tasche des Jungen. Ryon bemerkte sie und sagte:" Soul, du kannst natürlich auch etwas haben." Soul kletterte auf die Hand von Ryon und fing auch an zu fressen. Erleichtert blickte Ryon auf seine beiden Echsen. Ziczac war der aggressivere und nervigere von den beiden, während Soul der Ruhig war. Ryon lies seinen Blick umherwandern. Bald würde er im West Weyrn ankommen. Vielleicht sehe er dann endlich einen Drachen von nahe und konnte seine beiden Eier loswerden für eine vernünftige Summe. Er könnte sie aber auch verschenken... Wer weiß ?

(Weiter geht es hier: )

Der Stand:
Bild

(So dass reicht erstmal.)

PS. Ihr könnt euch ruhig bei mir melden, wenn einer eurer Character eine Feuerechse bekommen soll. *g*
Welche Farbe es seien soll oder ist, müsst ihr mit Silvi besprechen.

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2535
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#3 Beitragvon Silverdrak » So 04 Sep, 2011 18:31

[Eigentlich hängt er noch im Königinnenweyr, daher spielt das hier etwas später]

Xantath sauste annähernd senkrecht hinab, knapp an der äußeren Weyr-Felswand vorbei um dann in einem Bogen wieder in die Höhe zu schnellen. Der Wachdrache hatte gemeldet, dass ein Schiff am Weyr-Kai angelegt hatte. Dieser lag ein Stück abseits des Weyrs und gehörte eigentlich zu der kleinen Siedlung unweit des Weyrs, aber da die meisten Schiffe die dort anlegten Güter für den Weyr brachten wurde der noch hölzerne Steg Weyr-Kai genannt. Man arbeitete bereits an einer stabilieren steinernen Version, aber diese war noch nicht fertig gestellt.
Wie üblich wurden Drachenreiter ausgeschickt um die Waren entgegenzunehmen und so den Transport zu beschleunigen. Natürlich konnten und würden wohl in Zukunft alle Waren über die Straße hinauf zum Weyr transportiert werden, aber die zog sich ein ganzes Stück und bis die Sachen dann auf Wagen verladen waren das dauerte auch immer etwas.
K'ryan und Xantath fanden allerdings, dass man diese Aufgabe mit etwas Spaß in Verbindung bringen konnte. So ließen sie es sich nicht nehmen das Stück vom Weyr zum Schiff zu fliegen und dabei etwas von ihrem Können unter Beweis zustellen.

Wer ist das? wunderte sich der Drachenreiter als sie grade aus einer Schraube heraus ein Wendemanöver vollführten. Der Braune Drache ging in einen ruhigeren Flug über.
Keine Ahnung. Sicher ist er mit dem Schiff gekommen. meinte der Drache und zog hoch oben in der Luft einen Kreis über der fremden Person.
Geh mal näher ran, aber erschreck den Renner nicht.
Er sieht lecker aus... murmelte der Drache vor sich hin worauf K'ryan im einen Klaps verpasste. Renner sind nicht zum essen da. brummte dieser etwas verstimmt.
Xantath lachte in sich hinein, wusste er doch dass sein Reiter diese Geschöpe sehr mochte und bei seinem Vater der alte graue Gars stand, den er gelegentlich immer noch mal ritt. Dennoch konnte der Drache nicht ganz nachvollziehen wie sich ein Mensch auf solch ein schreckhaftes, angstvolles Geschöpf setzen konnte. In weiten Spiralen kreiste er tiefer.


[So lasse hier mal Platz für Reaktion (und/oder weitere Mitspieler?)]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#4 Beitragvon LilaDrache » Mo 05 Sep, 2011 14:55

Blitz schnaubte mit einem mal und schien unruhig zu werden. "Was ist denn?", fragte Ryon und versuchte seinen Renner zu beruhigen. Plötzlich sauste ein brauner Drache ein paar Meter entfernt zu Boden und landete elegant. Blitz schien dies überhaupt nicht zu gefallen und er bäumte sich einmal auf. Ziczac und Soul, die sich an den Renner festgehalten hatten, schrien kurz auf. Zack flog in die Luft und breitete verzweifelt die Flügel aus. Zu seinem Glück schienen sie ihn in der Luft zu halten und er flog ohne jede scheu auf den Drachen zu. Zack landete ärgerlich ziepend auf der Stirn des braunen und schimpfte diesen nun aus. Ryon band seinen Renner etwas weiter entfernt an einen Baum und kam nun mit schnellen schritte auf den Reiter und seinen Drachen zu. Wie sollte er jetzt Ziczac dazu bringen den armen Drachen in ruhe zu lassen. Soul, der auf Ryons Schulter saß, sah nun interessiert auf dem Reiter. Dann breitete er vorsichtig seine Flügel aus und segelte auf die Schulter des Fremden. Dort bettelte Soul um eine Streicheleinheit.

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2535
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#5 Beitragvon Silverdrak » So 11 Sep, 2011 15:59

[ Wie sieht Blitz denn aus? *muss immer an die gleichnamige Bücherreihe denken, die bei ihr im Schranksteht..* ^^' Sowas lässt sich super in einen Beitrag einbauen. :) ]

K'ryan glitt von dem Rücken des Braunen. "Kann ich dir helfen?", fragte er während er einige Schritte von seinem Drachen weg ging. Kurz wanderte sein Blick zu dem Renner, dann aber schnell wieder zurück zu Ryon, der auf ihn zu kam. Aus der Luft sah die Person auf dem Renner älter aus doch jetzt erkannte er, dass es sich um einen Jungen handelte. Was der hier wohl alleine machte?

Xantath brummte. Was kann ich denn dafür, wenn diese langbeinigen Pelztiere so schreckhaft sind? sagte er zu der Feuerechse auf seinem Kopf und unterdrückte angestrengt das Bedürfnis diesen heftig zu schütteln um das nervige Subjekt los zu werden. Er wollte der kleinen Feuerechse keinen Schaden zufügen.

Der braune Reiter bekam unterdes Besuch. "Hallo! Und wer bist du?" Unvermittelt kraulte er, wie verlangt, das Kinn der blauen Feuerechse, die auf seiner Schulter gelandet war. "Ich finds nett von dir vorbeizuschauen, aber ich weis nicht ob das so eine gute Idee ist da zusitzen... Wenn Siiry das sieht..." Er mochte Feuerechsen, aber sein eigenes kleines Biest war so besitzergreifend, dass er selten mal an eine andere Feuerechse ran kam, abgesehen von Xara. Die kleine zerbrechliche grüne Feuerechse seiner Gefährtin hatte offenbar einen Freifahrtsschein.

Und schon nahm das Unheil seinen Lauf.... Fast wie gerufen glitt die nachtblaue Feuerechse aus dem Dazwischen. In ihren Klauen hielt sie einen Fisch, den sie gedachte, so nass wie er war, am sichersten Platz der Welt - K'ryans Schulter - zuverspeisen, doch aus dem gelassenen Landeanflug wurde plötzlich ein Sturzflug in dem sie den fremden Blauen laut schimpfend einmal gepflegt von der Schulter ihres Zweibeiners schubste. Dann flog sie einen Bogen um ihren Menschen und ließ sich schließlich auf dessen Schulter nieder, immer noch drohend und zischend der anderen Feuerechse nachschauend. Wie konnte er es wagen sich auf ihrem Menschen niederzulassen? Dabei machte sie fast noch ein größeres Spektakel als der Bronzene auf dem Kopf des braunen Drachens.
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#6 Beitragvon LilaDrache » So 11 Sep, 2011 17:11

Ryon nahm sich schnell Soul, der etwas verängstig in die Manteltasche seines Herren schlüpfte. Ryon sagte entschuldigent zu Reiter, Feuerechse und Drache: "Tut mir leid, aber Ziczac macht immer das was er möchte. Er hört fast nie auf jemanden. Soul wollte wohl nur gestreichelt werden. Das möchte er öfters. Wenn ich zu beschäftigt bin, sucht er sich ein anderes Opfer, dass ihn Krault. Die kleine Blaue Feuerechse traute langsam wieder ihren Kopf aus der Tasche und musterte interessiert die nachtblaue Feuerechse. Er kannte ja noch keine anderen Feuerechsen außer seinem Bruder. Sie war vollkommen anders. Viel schöner ihn seinen Augen. Ziczac hatte unterdessen den Braunen in Ruhe gelassen und zog jetzt etwas an Ryons haaren. Der Junge sagte: "Ich heiße ... autsch ... Ryon. Die Bronzene heißt Ziczac, auch kurz Zack und der Blaue Soul... Autsch!" Zack lies nun von seinem Opfer ab und segelte zu der Nachtblauen Echse.

Zack hatte gerade seinen Herren geärgert und lies nun gnädig von ihm ab. Er landete vorsichtig neben der nachtblauen Feuerechse und fragte: "Wie heißt du eigentlich?" Ziczac, wie er war, nährte sich ihr und stupste sie mit der Schnauze an.
Soul streckte vorsichtig den Kopf wieder aus der Tasche. Sein Bruder machte sich gerade an die Nachtblaue Feuerechse ran! Aber was sollte er schon tun können? Er war ja nur ein unbedeutende Blauer. Doch als er merkte, dass sein Bruder zu aufdringlich wurde, erwachten unglaubliche Kräfte in ihm. Er stieß einen knappen Schrei aus und schmiss seine Bruder von der Schulter des Reiters. "Geht es dir gut? Wie heißt du eigentlich?", fragte Soul die nachtblaue Echse.

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2535
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#7 Beitragvon Silverdrak » Mo 12 Sep, 2011 22:42

"Ach was... Eigentlich muss ich mich wohl entschuldigen. Siiry kann ein ziemliches Biest sein."
Besagte Feuerechse machte es sich gerade auf seiner Schulter bequem. Den Schwanz wickelte sie so weit es ging um K'ryans Hals und wollte grade in den Fisch beißen den sie fest umklammert hielt - er war grade so groß das sie ihn noch tragen konnte - als der Bronzene sie anzirpte und stubste. Augenblicklich klappten ihre Flügel wieder drohend auf. Nur weil er ein Bronzener war, bedeutete das nicht, dass er auf ihrem Terrian mehr Anwesenheitsrechte hatte. Bevor sie aber auch diesen Störenfried "fortscheuchen" konnte, hatte der Blaue das schon erledigt. Einen Moment sah sie dem Bronzenen nach, dann beäugte sie den blauen mit etwas eckig wirkenden Kopfbewegungen. Ihre Flügel klappten sich langsam wieder zusammen. Nuun... vielleicht... vielleicht durfte der blaue da an der Schulterkante hängen.
"Siiry." antwortete sie kurz, dann beäugte sie wieder ihre Beute und wollte gerade reinbeißen als ihr ein anderer Gedanke kam. "Fisch?!" fragte sie in einem schrillen Zirpton und ließ das naße, glitschige Objekt auf K'ryans Schulter fallen wo sie ihn mit den Klauen fixiert hielt. Der Fisch reichte locker für zwei und der Blaue war klein. Normalerweise jagte sie immer für Xara mit. Ob sie sie herrufen sollte damit sie eine Riesen Fischparty veranstallten konnten?

"Na toll." war der Kommentar der Braunen-Reiters. Erst knallt sie ihm mal wieder einen Flügel ins Gesicht und jetzt hatte er Fisch an der Jacke...
Er seufzte. "Ja mit Feuerechsen hat mans nicht leicht. Schon sonderbar dass alle eine haben wollen.", grinste der Reiter. Er nahm das mit Humor auch wenn seine Jacke vermutlich für die nächsten Wochen, wenn nicht Monate, nach Fisch riechen würde. "Du kannst wohl von Glück reden einen Bronzenen erwischt zu haben. Nach den Goldenen gelten sie als die wohl gelehrigsten. Sie sind noch recht jung hem?" Er beobachtet die Feuerechsen einen Moment.
"Ich heiße übrigens K'ryan und das ist Xantath." Der Braune sah kurz zu ihnen rüber, blickte dann aber wieder aufs Meer hinaus wo sich eine Schar Küsten-Wherries um eine Spinnenklaue stritten.
"Was führt dich zum entlegenen West Kontinent?"
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#8 Beitragvon LilaDrache » Di 13 Sep, 2011 12:31

Ryon zuckte bloß mit den Schultern. "Ein neu Anfang vielleicht?" Er grinste den Reiter an. "Also, kennst du nicht vielleicht ein paar Reiter, die noch keine Feuerechsen besitzen und welche haben wollen?" Ryon hoffe, das der Reiter ihm weiter helfen würde. Die zwei restlichen Eier, reiften in der warmen Tasche heran und konnten jeden Augenblick schlüpfen. Zack und Soul reichten Ryon wirklich, besondere Ziczac machte sein Leben zur Hölle. Wenn man vom Teufel spricht. Ziczac hatte sich verdutz erhoben und sah seinen Bruder etwas verwirrt an. Jetzt kletterte er flink auf Ryons Schulter und ziepte beleidigt. Was fiel Soul eigentlich ein, dass er ihn ohne Grund wegschupste. Ach, er hatte ja noch Ryon. An ihm konnte er immer seine Wut auslassen. Er werte sich fast schon nicht mehr. Als Zack Ryon wieder Attackierte, sagte dieser: "Ich und Glück? Autsch. Zack, macht mir das Leben fast immer zur Hölle. Hör auf!" Er schupste die Feuerechse etwas zur Seite. "Ja, die beiden sind noch etwas Jung. ich habe da noch zwei Eier. Die könnte ich jemanden anbieten. Ich muss mich aber sputen. Die Kleinen könnten jeden Moment schlüpfen."

Soul beobachtete seinen Bruder etwas ernst. Immer Sorgte er für den Ärger. Soul fand sich wieder an Siiry: "Ja!" Begeistert nährte er sich langsam der Nachtblauen. Er wusste, ja nicht, ob sie es ihm erlaubte. Er hatte es zu mindest vom letzten mal gelernt.

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2535
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#9 Beitragvon Silverdrak » So 18 Sep, 2011 20:32

[Zur Info:
Normale menschliche Konversation: "Blabla"
Telepatische Konversation (Reiter <-> Drache oder Drache <-> Drache): blabla Beim Drachentier in entsprechender Farbe.
Feuerechsen sprechen eigentlich nicht. ;) Abgesehen von Zirp-Lauten vielleicht. Die kommunizieren eher über Bilder und Eindrücke.

Ist auch hier beschrieben. :3 ]


"Alles eine Frage der Erziehung..." meinte K'ryan und musterte den Bronzenen einen Moment. Einem Bronzenen konnte man sicher einige Tricks beibringen. Bei Siiry klappte das ja auch, auch wenn man diese regelmäßig mit ihr üben musste weil sie sie sonst vergaß. So war das halt bei den kleineren Feuerechsen.
Sicher kamen bei Bronzenen Nachrichten beim Empfänger auch an. K'ryan war schon ein wenig neidisch... Bei Siiry verschwanden die schon mal, selbst dann wenn er sie an ihr festband... Siiry mochte es nicht wenn man etwas an ihr festknotete, schon allein sie dazu zubringen still zuhalten war ein Akt. Es war schon ein kleines Wunder wenn er auch Nachrichten von seinem Vater zurückbekam. Hinschicken war kein Problem. Siiry wusste dass sie für die Zettel von dem alten Mann Leckereien bekam. Sie versuchte es gelegentlich auch mit Zetteln die sie irgendwo gefunden hatte. Was immer wieder zu amüsanten Situationen führte, wenn der Braunen Reiter seinen Vater mal besuchte und dieser danach fragte.
Anderherum klappte es wie gesagt nicht so gut. Aber das lag vermutlich daran, das Kerenos das nachblaues Biest viel zu sehr verwöhnte und es daher an K'ryans Leckerchen kein Interesse mehr hatte, wenn sie die Nachricht zurück bringen sollte.
Immerhin wurde es mit Siiry nie langweilig.

"Du hast Eier? Oh, im Speisesaal im Weyr findest du sicher Abnehmer. Darf ich die mal sehen?"


Siiry behielt den Blauen wachsam im Auge während sie Stücke aus dem Fisch rupfte und runterschlang. Nebenbei sandte sie auch ein Bild an Xara. Wenn sie Hunger hatte, sollte sie schnell herkommen bevor alles weg ist.
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#10 Beitragvon LilaDrache » Mi 02 Nov, 2011 16:48

Ryon nickte dem Reiter zu und holte die kostbaren Eier hervor. Nun sah er sich noch einmal dern Braunen Drachen an. Er gefiel Ryon und ein Gefühl von Neid stieg in dem Jungen auf. Wie so viele Jungen in seinen Alter auch wünschte sich Ryon auch einen Drachen. Die Braunen waren mit einem Schlag seine Lieblinge. Zack hielt inner und stieß einen ziependen Laut in die Richtung der beiden anderen Echsen auch. Die Bronzene hielt schließlich die beiden restlichen Eier gespannt im Blick und summte leise und zufrieden ein Liedchen. Ryon merkte schon fast nicht mehr das sich die Eier bewegten, so verwundert war er noch über Zaczac Lied.

Zack machte die beiden anderen Echsen auf das Schlüpfen seiner Geschwister aufmerksam. Er war sehr Aufgeregt und übertrug diese Gefühle auch auf Ryon.

Soul fraß ein wenig vom Fisch, bevor er den Laut seines Bruders bemerkte. Sie schlüpften? Was jetzt?

Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2535
Alter: 35
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

#11 Beitragvon Silverdrak » So 06 Nov, 2011 00:46

Siiry beäugte die Eier. Doch! Sie kamen ihr bekannt vor. Das waren ganz sicher ihre. Moment mal... was machte der Zweibeiner mit ihren Eiern?

K'ryan rollte die Augen. Er kannte das bereits. Wenn er nicht aufpasste würde sie die Eier adoptieren... "Siiry! Der Fisch!" Er wies auf das glitschige Ding auf seiner Schulter als die Feuerechse sich gerade zu einem Angriff aufplusterte.

Ihr Blick ging zu ihrer Beute. Oh, richtig der Fisch!

Solange Siiry abgelenkt war, betrachtete er die Eier. Ob er Raina eins mitbringen sollte? Oder würde sie ihn dann erschlagen weil er noch so ein nervtötendes Biest angeschleppt hatte? Immerhin hatte sie schon drei. Was der Junge für eines der Eier wohl haben wollen würde?
Doch dann begannen die Feuerechsen zusummen. Bis zum Weyr würde er es also niemals schaffen. Damit war die Frage, ob er Raina eins mitnehmen sollte oder nicht, wohl geklärt.
"Wie es aussieht schlüpfen sie gleich.", meinte er zu Ryon.

In der Tat schaukelte eines der beiden plötzlich heftig los und rollte dabei von Ryons Handfläche und landete im Sand.
"Oje!" Hoffentlich war dem Schlüpfling nichts passiert.
Siiry glitt hinunter und stubste das Ei prüfend an. Es lag einen Moment still, aber dann schaukelte es wieder los und brach auf, gab ein dunkles feuchtes kleines Geschöpf frei. Es brauchte einen Augenblick um sich zuordnen, doch dann sah es sich neugierig um. Es hatte Hunger. Wo man hier wohl was Essbares fand?

Siiry war von dem Ei zurückgewichen als es wieder wackelte, doch jetzt ging sie wieder näher ran. Was essbares? Da konnte sie weiterhelfen. Geschwind schwebte sie hinauf zu ihrem Fisch und rupfte ein große Stück heraus.

K'ryan beobachtete das böses ahnend. "Hey, war hast du vor?" Die Feuerechse machte sich wieder auf den Weg. "Oh nein. Glaub mir, das willst du nicht tun..." Ihm reichte es eigentlich sie und Rainas Schwarm im Weyr zu haben. Ein wildes Anhängsel, dass man noch weniger kontrollieren konnte, musste nicht sein. Also griff er nach dem Stück Fisch in ihrem Maul, machte dabei einen Schritt vorwärts stolperte aber über einen Stein und verlor das Gleichgewicht wodurch er unsanft zu Boden fiel.

Xantath sah besorgt zu seinem Reiter rüber. Alles okay?
Ja, nur mein Stolz ist ein wenig angekratzt... gab er zurück, sah kurz zu der kleinen Feuerechse, die er nur knapp verfehlt hatte, und hievte sich dann wieder auf die Füße um Siiry hinter herzujagen. Die fand das Spiel ganz witzig und hetzte den Drachenreiter über den halben Strand ehe sie das Stück im ganzen runterschlang und ihn dann frech an sah.

Die kleine Feuerechse hatte den Zweibeiner, der neben ihr niederkrachte, zunächst erschrocken angestarrt, war dann aber überaus dankbar für die großzügige edle Spende, die er ihr überließ und fiel ohne groß zu zögern über den Fisch her, der bei dem Sturz von K'ryans Schulter gerutscht war.

K'ryan, Renkth lässt ausrichten, dass S'kor sich wundert wo wir abgeblieben sind. Er erwartet dass wir uns auf der Stelle beim Schiff einfinden.
K'ryan zog eine Braue hoch und sah über die Schulter zu seinem Drachen. Ich finde er spielt sich ganz schön auf, meinst du nicht?
Immerhin ist er B'kals Geschwaderzweiter. meinte der braune Drache gelassen.
Na und sie sind ein Braunes Team wie wir. Und ich bin Geschwaderführer...
Ich glaube sie nehmen das Ausbildungsgeschwader nicht für voll.
Ich sprach auch von dem Springer-Geschwader.
Sie haben sich noch nicht entschieden wer das Geschwader führt. gab Xantath zu bedenken.
K'ryan seufzte, das stimmte wohl. Seit B'kal die Führung des Weyrs übernommen hatte, schien alles viel komplizierter zu sein und Entscheidungen ewig lange zu dauern.
Die einzige andere Wahl wäre Z'nair und ich bezweifel dass sie ihm die Führung eines Geschwaders überlassen. Da könnten wir auch gleich ins Dazwischen springen.
Der Drache schwieg eine Weile. Vielleicht musst du die Rangfolge mit Z'nair mal klären. Dann fällt ihnen die Entscheidung vielleicht leichter.
Wenn das so einfach wäre... Z'nair war nicht der Typ mit dem man reden konnte und K'ryan kannte Z'nair Duell-Gewinn-Quote. Eigentlich sah er seine Pflichten eher darin den Weyr und das Umland zu schützen als in einem Heilerstationsaufenthalt.
Sag S'kor dass wir gleich da sind. "Tu mir leid, Ryon, aber wir müssen los. Wenn du das Ei loswerden möchtest, solltest du dich beeilen. Folge einfach dem Weg dadrüben, der führt dich zum Weyr. Wenn du den Eingangstunnel passiert hast, musst du dich eigentlich nur geradeaus halten, dann solltest du die breiten Stufen zum Speisesaal sehen. Da findest du bestimmt Abnehmer. Aber pass gut auf deinen Renner auf. Die vielen Drachen werden ihm sicher nicht gefallen." Damit kletterte er auf seinen Drachen. "War nett dich kennen zulernen. Wenn du länger hier bist, trifft man sich vielleicht noch mal." Wenig später waren die beiden in der Luft. Xantath drehte noch eine Runde in der Luft bevor er zum Schiff weiterflog.


[ Ganz sicher dass du die Eier schlüpfen lassen willst?
Willst du die letzte Feuerechse dann haben? Wenn sonst keiner mitmacht, wird sie wenn sie jetzt schlüpft wild.
Oder ich schicke Niya her, aber ich hab Alleith char Beschreibung aber noch nicht fertig. Bin noch unentschlossen wegen ihrem Äußeren. Das wäre zumindest der einzige meiner Charaktere, dem ich momentan noch eine Feuerechse andrehen würde. ]
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Benutzeravatar
LilaDrache
Schulkind
Schulkind
Beiträge: 90
Registriert: Fr 05 Aug, 2011 17:46

#12 Beitragvon LilaDrache » So 15 Jan, 2012 18:29

Ryon bemerkte nun auch, dass die Eier schlüpften. Eines der beiden, hatte es schon geschafft, ab das andere war noch nicht ganz so weit. Sofort reagierte der Junge mehr, als nach zu denken. Er rannte zu seinem Renner, sprang auf und gab Blitz die Sporen in Richtung West Weyr. Soul flog so schnell er konnte hinter ihm her während Ziczac ihn schon erreicht hatte. Die Echse krallte sich krampfhaft in den Stoff um nicht abzurutschen. Gleich war Ryon da, gleich. Das kleine hatte sich nun fast schon ins freie Gekämpft. Als er endlich ankam, sprang er hinunter und lief in das nächstbeste Gebäude.

(Reitete hier hin.)


Zurück zu „Der West-Kontinent“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast