Z'nair : Drachenreiter : Männlich

Hier werden alle menschlichen Charaktere gesammelt. Drachenreiter, Gildenmeister/-Gesellen/-Lehrlinge, Delfiner, Barone usw.. Eben alles was es so gibt.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Silverdrak
Master Drache
Master Drache
Beiträge: 2536
Alter: 36
Registriert: So 07 Nov, 2004 03:09
Wohnort: Auf dem Drachenfels
Kontaktdaten:

Z'nair : Drachenreiter : Männlich

#1 Beitragvon Silverdrak » Do 10 Nov, 2011 06:43

Z'nair


Charakter Nummer: 8

Spitzname: keine

Alter: 39 Umläufe

Geschlecht: Männlich


Äußere Erscheinung: Viele würden Z'nair auf den ersten Blick für einen ziemlich heißen Kerl halten. Sein Körper ist perfekt proportioniert, muskulös, aber dann auch wieder nicht zu viel. Seine Haut ist sonnengebräunt und das dunkel braune Haar hält er stets kurz und gepflegt. Den ersten Hinweis darauf dass etwas nicht stimmt findet man wenn man in seine dunkel blauen Augen sieht. Sie scheinen sonderbar Gefühlskalt. Vor allem Güte und Mitleid scheinen sie nicht zu kennen.
Kleidungstechnisch ist er nicht sonderlich wählerisch. Er sieht aber auch in fast allem gut aus. Ohne sein Gürtelmesser verlässt er aber niemals seinen Weyr.


Persönlichkeit: Um es kurz zu sagen, Z'nair hat sehr fragwürdige Moralvorstellungen ebenso wie eine instabile Persönlichkeit. Den Damen gegenüber erscheint er in der Regel gallant, höflich und liebenswürdig, doch hatte er selten eine Beziehung die länger als eine Nacht dauerte. Den Herr gegenüber ist er zunächst ruhig und gesammelt, aber auch das ist trügerisch. Wenn er jemanden auf dem Kieker hat, wird er ihn systematisch fertig machen. Oft sind es zu nächst nur unscheinbare Respektlosikeiten, die sich aber häufen bis es in einem Duell endet und Z'nair ist gut mit dem Messer. Er hat oft genug deutlich gemacht das er keine Bedenken hat jemanden zu töten. Die meisten seiner bekannten/öffentlichen Duelle sind nur deshalb nicht tödlich verlaufen weil die Zeugen rundherum noch rechtzeitig eingreifen konnten. Oft genug fällt er auch mit anderen Grausamkeiten auf. Er schubst gerne andere herum, quält sie wenn keiner hinschaut. Dabei scheint er immun gegen Drohungen und kümmert sich auch nicht weiter über angedrohte Strafen. Manchmal fürchtet sich sogar Akumath vor ihm.
Viele fragen sich wie jemand wie er überhaupt Drachenreiter werden konnte. Im Weyr wird er auch nur geduldet weil er ein abartig guter Fädenbekämpfer ist.


Fertigkeiten: Er besitzt überdurschnittlich gute Fähigkeiten im Fadenkampf. Sein Kampfstil ist dabei aber eher risikoreich, dafür erwischt er aber auch schwierig zu erreichende Fäden noch rechtzeitig. Er scheint fasst einen Sinn dafür zu haben wann wo die Fäden sind, wie sie sich im Wind bewegen. Der Fädenkampf scheint seine einzige wirkliche Leidenschaft zu sein.
Außerdem ist er ein geübter Messerkämpfer.


Status: Drachenreiter

Unterkunft: Ein Weyr im West Weyr

Haustiere: keine, ist auch besser so...

Drache: der [urlb=http://agora.silverdrak.de/viewtopic.php?t=1381]braune Akumath[/urlb]

Kampf-Geschwader: das Sturmschwingen-Geschwader

Erstmals erschienen in: noch nirgendwo seit Iayla


Biographie: (Ein Hinweis vorweg: Z'nair stammt aus dem Iayla Weyr (RPG-Forum). Der nachfolgende Text ist leicht für den West Weyr angepasst. (hoffe ich denke an alles))

Z'nair ist der ungeliebte und ungewollte Sohn einer Grünen-Reiterin von Telgar. Das weis er aber nicht. Kurz nach der Geburt wurde er weggegeben und wechselte dann mehrmals noch im Baby- und Kleinkindalter die Familie bis er schließlich im zwillichtigem Milleu von Bitra hängen blieb. Ernsthaft haben zu wollen schien ihn keiner. Entsprechend "glückseelig" ist auch seine Kindheit verlaufen. Er hat recht früh verstanden, dass er nur überleben würde, wenn er Dinge und Leute nicht zu nah an sich heranließ. Außerdem wollte er nicht zu denen gehören die litten und die man mit Füßen trat. Er wollte zu denen gehören die herrschten. So begann er alle von sich zustoßen, die ihm nah sein wollten und setzte die Regeln wie es ihm gefiel, tat was er wollte und gewann dabei Respekt in einer Ganovenbande, die ihn aufnahm. Mit 16 wurde er von einem Blauen-Reiter auf dem Marktplatz entdeckt. Zunächst wollte er nicht mit doch seine Kumpel meinten, dass er auf diese Weise ein Spitzel werden könnte und so interessante Weyr-interne Informationen an die Bande weitergeben könnte. Das funktionierte auch ganz gut bis er dann tatsächlich auf dem Sand stand und Akumath an sich binden konnte. Der Drache konnte seinen Reiter bis heute nicht ändern, dazu sind seine Verhaltensweisen zu tief in seinem Innern verankert, aber manchmal ist er der einzige, der ihn noch zu stoppen vermag.
Während der Ausbildung war es den Weyrlingen untersagt, den Weyr zu verlassen. Mit einem Jungdrachen an der Seite war es auch nicht leicht Geheimnisse zu bewahren. Es bestand immer die Gefahr, dass seine wahre Identität aufflog. So brach der Informationsfluss zu der Bande ab. Als Z'nair es dann doch schaffte sich mit seinem Drachen aus dem Weyr zu schleichen, wurde er von seinen Kumpels regelrecht überfallen. Sie glaubten, dass er sie verraten hatte, weil in der Zwischenzeit einige Verstecke aufgeflogen waren und sie halt nichts von ihm gehört hatten. Anstatt ihren Frust an ihm auszulassen - natürlich bekam auch er sein Fett weg - quällten sie Akumath. Nach der Rettung der beiden war lange nicht sicher ob der Drache überleben würde. Doch er schaffte es. Heute zeugen unzählige Narben von den Grausamkeiten, die ihm angetan wurden. Von dem Tage an war Z'nair sowas von fertig mit der Bande und allen die auch nur entfernt damit zu tun hatten. Fortan hielt er loyal zum Igen Weyr auch wenn er da nicht sonderlich beliebt war.
Als der West Weyr dann nach Freiwilligen suchte, schob man ihn nur zu gerne dahin ab.
Bild
GPX+ - Squiby - DC-Bingo-Liste - Silvi's Lair
West Weyr Signatur
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kelpex (TBD)
Slith
Raal & Skrill
I'xion (TBD)
Lumith
Nebencharaktere

Zurück zu „Menschliche Charaktere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste